Häufige Fragen: Haftpflichtschutz

Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen rund um die AGILA Haftpflichtschutz-Tarife. Klicken Sie auf den kleinen Pfeil rechts neben der jeweiligen Überschrift, um die Antwort zu dieser Frage zu lesen. Sollte Ihre Frage hier nicht auftauchen, rufen Sie uns einfach an oder schreiben uns eine E-Mail.

AGILA unterscheidet grundsätzlich nicht nach Rassen - wir versichern jeden Hund zum selben Preis! Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass auch sogenannte "Kampfhunde" nicht von Geburt an gefährlicher sind als andere Hunderassen. Wichtig ist bei jedem Hund der richtige und geschulte Umgang sowie eine liebevolle und konsequente Erziehung.

Bei Haftpflichtschutz 24 und Privathaftpflicht 24 gilt: Für Personen- und Sachschäden beträgt die Deckungssumme 5.000.000 Euro.

Bei Haftpflichtschutz und Privathaftpflicht gilt: Für Personen- und Sachschäden beträgt die Deckungssumme 7.500.000 Euro, dabei maximal 50.000 Euro für Mietsachschäden und 500 Euro bei Schlüsselverlust (Privathaftpflicht).

Bei Haftpflichtschutz Exklusiv und Privathaftpflicht Exklusiv gilt: Für Personen- und Sachschäden beträgt die Deckungssumme 10.000.000 Euro, dabei maximal 50.000 Euro für Mietsachschäden in der Hundehaftpflicht und 75.000 Euro für Mietsachschäden in der Privathaftpflicht und 2.000 Euro bei Schlüsselverlust (Privathaftpflicht).

Im Haftpflichtschutz 24 und in der Privathaftpflicht 24 gilt: Für Vermögensschäden beträgt die Deckungssumme 500.000 Euro.

Im Haftpflichtschutz und in der Privathaftpflicht gilt: Für Vermögensschäden beträgt die Deckungssumme 1 Million Euro.

Im Haftpflichtschutz Exklusiv und in der Privathaftpflicht Exklusiv gilt: Für Vermögensschäden beträgt die Deckungssumme 10 Millionen Euro.

In allen AGILA Haftpflichttarifen gibt es eine Selbstbeteiligung von nur 80 Euro pro Schadenfall.

Sie finden die vereinbarte Selbstbeteiligung selbstverständlich in Ihren Vertragsunterlagen. Gerne können Sie uns auch direkt kontaktieren und die vereinbarte Selbstbeteiligung erfragen: Wir sind montags bis freitags in der Zeit von 08.00 – 17.00 Uhr telefonisch unter 0511 71 280 – 345 zu erreichen.

Die Hundehalterhaftpflicht deckt Schäden ab, die Ihr Hund einem Dritten verursacht. Diese Versicherung greift ab Vertragsbeginn sofort, es gibt also keine Wartezeit.

In allen Haftpflichtprodukten kann der zu versichernde Vierbeiner ab der 8. Lebenswoche angemeldet werden. Es gibt kein Höchstaufnahmealter, Ihr Hund kann also auch noch im hohen Alter versichert werden.

Der monatliche Beitrag beträgt im Haftpflichtschutz 24,49 Euro pro Jahr, im Haftpflichtschutz 78 Euro jährlich und im Haftpflichtschutz Exklusiv 99 Euro pro Jahr.

Wenn Sie den AGILA Haftpflichtschutz oder Haftpflichtschutz Exklusiv wählen und diesen mit einem OP-Kostenschutz (Exklusiv) oder Tierkrankenschutz (Exklusiv) kombinieren, sparen Sie 24 Euro jährlich bei Ihrem Haftpflichtschutzprodukt.

Kosten, die AGILA nicht übernimmt, sind beispielsweise:

  • über die gesetzliche Haftpflicht hinausgehende Schäden
  • Schäden, die auf besonders gefahrdrohende Umstände oder Vorsatz zurückzuführen sind
  • Flurschäden und Schäden durch gewollten oder ungewollten Deckungsakt. Ausnahme: Im Haftpflichtschutz Exklusiv übernimmt AGILA auch Schäden, die durch ungewollten Decktakt entstehen
  • Schäden an gemieteten, gepachteten oder geliehenen Sachen. Ausnahme: Der Haftpflichtschutz Exklusiv und die Privathaftpflicht Exklusiv umfassen eine Abdeckung von Mietsachschäden bis 50.000 bzw. 75.000 Euro
  • Schäden an mitversicherten Personen und in häuslicher Gemeinschaft lebenden Angehörigen Strafen und Bußgelder

Der Deckungsumfang für Schul-, Blinden- und Begegnungshunde unterscheidet sich bei AGILA je nach dem gewählten Haftpflichtprodukt.

Ihr bei uns versicherter Vierbeiner hat einen Schaden verursacht und nun wissen Sie nicht, wie Sie am besten vorgehen? Gerne erklären wir Ihnen, was zu tun ist: Der Haftpflichtschaden ist uns in Textform einzureichen. Ganz wichtig und dringend zu beachten ist in jedem Fall die Meldefrist: Haftpflichtschäden müssen uns innerhalb von einem Monat in Textform gemeldet werden. Sie haben mehrere Möglichkeiten, den Schadenfall bei uns einzureichen.

Grundsätzlich ist in allen AGILA Versicherungsprodukten ein Auslandsschutz während eines vorübergehenden Auslandsaufenthaltes enthalten. Die genauen Bedingungen zum Auslandsschutz unterscheiden sich je nach gewähltem Tarif.

In den Haftpflichtschutz Tarifen sind durch den Hund verursachte Schäden an Dritten weltweit im Rahmen der Vertragsbedingungen versichert.

Die zeitliche Begrenzung des Auslandsschutzes sieht wie folgt aus:

  • Haftpflichtschutz 24: bis zu zwei Monate am Stück
  • Haftpflichtschutz und Haftpflichtschutz Exklusiv: bis zu 12 Monate am Stück

Wichtig

Sollte Ihr Vierbeiner einen Haftpflichtschaden im Ausland verursacht haben, denken Sie bitte trotzdem daran, uns innerhalb eines Monats schriftlich über den Schaden zu informieren. Wie Sie den Schaden auch im Ausland bequem und einfach melden können, erklären wir Ihnen in unserem Text Wie melde ich einen Haftpflichtschaden?.

 

Die AGILA Haftpflichtschutz-Tarife sind ein Risikoschutz für den Fall, dass Ihr Hund Schäden bei oder an Fremden bzw. Dritten verursacht. Dies ist ganz ähnlich Ihrer privaten Haftpflichtversicherung, die auch keine Schäden trägt, die Sie selbst an Ihrem Eigentum verursachen.

Erhöhung der Deckungssumme für Sach-, Personen- und Vermögensschäden auf 10 Millionen Euro und zusätzliche Absicherung von ungewollten Deckakten.

  • Weitaus geringerer Beitrag
  • Abschluss, Schadenmeldung und Abwicklung erfolgen vollständig online und somit schneller

Grundsätzlich ist eine Tarifänderung unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Wir unterscheiden zwischen einer Tarif-Hochstufung, also einem Upgrade in einen umfangreicheren Tarif, und einer Tarif-Runterstufung, dem Downgrade in einen weniger umfangreichen Tarif.