AGILA Magazin

In unserem Magazin stellen wir Ihnen regelmäßig Neuigkeiten und spannende Geschichten aus der Welt der Hunde und Katzen vor. Gerne veröffentlichen wir thematisch passende Gastbeiträge. Kontaktieren Sie dafür einfach eine unserer Redakteurinnen.

(1)

Nicht nur wir Menschen erreichen ein immer höheres Lebensalter. Dank einem behütetem Leben in menschlicher Obhut, guter Pflege und ausreichend tiermedizinischer Versorgung ist auch die durchschnittliche Lebenserwartung unserer Stubentiger beachtlich gestiegen. Doch mit dem hohen Alter kommen auch die Gebrechen. Wenn Gedächtnis und Orientierungsfähigkeit der Vierbeiner stark nachlassen, heißt die Diagnose nicht selten Demenz.

(158)

Die Vorfahren unserer Vierbeiner mussten sich keine Gedanken über das Thema Zahnpflege machen: Durch das Reißen und Fressen von Beutetieren reinigten sie ihr Gebiss selbst. Das sieht heute anders aus. Das Futter, das unsere treuen Begleiter zu sich nehmen, ist nicht mehr zur ausreichenden Zahnpflege geeignet. Umso wichtiger ist es, als Haustierbesitzer aktiv zu unterstützen.

(8)

Ahoi Ihr Landratten! Mein Name ist Evie und ich bin eine kleine Tierschutzhündin aus dem schönen Rumänien. Zusammen mit meiner Bürohund-Freundin Zula begleite ich das Marketingteam von AGILA. In meiner Kolumne berichte ich über verschiedene Themen, die mich in meinem Hundeleben beschäftigen, aber auch von meinem Alltag auf vier Pfoten.

(1)

Geschrieben von Katzenexpertin Sabine Ruthenfranz

Es gibt leider eine Vielzahl verlockender Pflanzen, die für Katzen ein Vergiftungsrisiko mit sich bringen. Obwohl sich diese Tatsache schon herumgesprochen hat, können viele Katzenhalter der Verlockung nicht widerstehen: Farbenfrohe Giftpflanzen wie Hyazinthen, Osterglocken und Co. wandern in den Katzenhaushalt und mit ihnen das Risiko für Vergiftungen der geliebten Samtpfoten.

(5)

Wenn das Thermometer auf hochsommerliche Temperaturen steigt, freuen sich auch unsere Vierbeiner über eine wohltuende Abkühlung. Was gibt es da Schöneres als ein Sprung ins kühle, erfrischende Nass. Während normale Freibäder für unsere Fellnasen meist tabu sind, bieten Hundeschwimmbäder ungetrübten Badespaß und zudem Entlastung für die Gelenke.