AGILA Magazin

In unserem Magazin stellen wir Ihnen regelmäßig Neuigkeiten und spannende Geschichten aus der Welt der Hunde und Katzen vor. Gerne veröffentlichen wir thematisch passende Gastbeiträge. Kontaktieren Sie dafür einfach eine unserer Redakteurinnen.

Tierheimkatze im neuen Zuhause
(0)

Samtpfoten aus dem Tierheim haben meist schon eine längere Geschichte, vielleicht auch mehrere Zuhause hinter sich – das kann die Gewöhnung an die neue Familie erschweren. Wir haben ein paar Tipps, wie Sie den Umzug erleichtern können und sich Ihr Liebling möglichst schnell bei Ihnen wohlfühlt.

Rätselhafte Hundekrankheit in Norwegen und Norddeutschland
(0)

Norwegische Hundebesitzer sind seit letztem Sommer in Sorge. Der Grund: Eine rätselhafte Erkrankung, die durch blutigen Durchfall und blutiges Erbrechen gekennzeichnet ist. Außergewöhnlich ist dabei der schnelle und heftige Krankheitsverlauf. Rund 170 betroffene Hunde wurden bereits gemeldet. Bei 42 Hunden führte die Krankheit zum Tod. Die norwegische Behörde für Lebensmittelsicherheit, Mattilsynet, ist für den Fall zuständig. In Zusammenarbeit mit dem Veterinärinstitut und Fachtierärzten in Norwegen sind die Behörden weiter auf der Suche nach der Ursache des Krankheitsausbruchs. Zwar ist in Norwegen von rückläufigen Zahlen die Rede. Jedoch sind mittlerweile Fälle von Hunden in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern bekannt, die ähnliche Symptome zeigten wie ihre Artgenossen in Norwegen. Ob es sich um dieselbe Magen-Darm-Erkrankung handelt, müssen weitere Untersuchungen zeigen.

(0)

In einem Katzenhaushalt kann es häufiger vorkommen, dass der Sofalöwe im Spiel oder aus schlechter Laune heraus seinen Halter etwas kratzt oder beißt. Auch bei liebevollem Ablecken können Bakterien übertragen werden, die zu einer gefährlich klingenden, jedoch sehr seltenen und in der Regel harmlosen Infektion führen: der Katzenkratzkrankheit.

(0)

In viel besiedelten Gebieten sieht man häufiger eine fremde Katze durch den eigenen Garten streifen, die Stubentiger genießen nun mal ihre Freiheit und lassen sich von Zäunen keine Grenzen setzen. Etwas ungewöhnlicher und störender wird es jedoch, wenn der ungebetene Gast sich auch zum Haus Zutritt verschaffen will.