Kosten, die AGILA nicht übernimmt, sind beispielsweise:

  • über die gesetzliche Haftpflicht hinausgehende Schäden
  • Schäden, die auf besonders gefahrdrohende Umstände oder Vorsatz zurückzuführen sind
  • Flurschäden und Schäden durch gewollten oder ungewollten Deckungsakt. Ausnahme: Im Haftpflichtschutz Exklusiv übernimmt AGILA auch Schäden, die durch ungewollten Decktakt entstehen
  • Schäden an gemieteten, gepachteten oder geliehenen Sachen. Ausnahme: Der Haftpflichtschutz Exklusiv und die Privathaftpflicht Exklusiv umfassen eine Abdeckung von Mietsachschäden bis 50.000 bzw. 75.000 Euro
  • Schäden an mitversicherten Personen und in häuslicher Gemeinschaft lebenden Angehörigen Strafen und Bußgelder