Behandlungen bei Hunden

Welche Behandlungen gibt es, die Ihren Hund wieder auf die Beine bringen? Welche Möglichkeiten haben Sie zur Vorsorge? Und wie verlaufen die einzelnen Prozeduren ab? Diese und weitere Fragen beantworten wir hier.

Zahnextraktion beim Hund

Die Zähne unserer Vierbeiner machen viel mit – vom Knabbern an Leckerlis über Herumbeißen auf speziellem Kauspielzeug bis hin zu Knochen und manchmal sogar ungesundem Gegenständen wie Tennisbällen. Kein Wunder also, dass nicht unbedingt jeder Zahn ein Leben lang hält. In diesem Artikel erfahren Sie, was es für Gründe für eine Zahnextraktion beim Hund gibt und worauf Sie und Ihr Liebling sich einstellen können.

Kastration der Hündin

Die Frage „Soll ich meine Hündin kastrieren lassen?“ lässt sich nicht simpel mit „Ja“ oder „Nein“ beantworten. Dabei gilt es, viele Aspekte zu berücksichtigen. Ein Beratungsgespräch mit Ihrem Tierarzt ist unbedingt notwendig. Dieses Gespräch kann nicht durch eine Online-Recherche auf eigene Faust ersetzt werden. Denn gerade bei diesem Thema stößt man leicht auf falsche Zahlen und Ratschläge. Die folgenden Informationen verschaffen Ihnen einen ersten Überblick, was es zur Kastration der Hündin zu wissen gilt, und können Sie auf das Beratungsgespräch vorbereiten.

Hundeimpfungen

Wann impfe ich Welpen das erste Mal? Wie oft sollte geimpft werden? Ist Impfen gefährlich? Das Thema Hundeimpfung bringt viele Fragen mit sich. Im folgenden Artikel möchten wir Ihnen davon so viele wie möglich beantworten.

Ballenverletzung: Pfotenverband beim Hund anlegen

Hundeballen werden bei fast jeder Bewegung belastet. Steine, Dornen, Scherben und vieles mehr sind eine tagtägliche Gefahrenquelle, der man nur schwer aus dem Weg gehen kann. Eine Pfotenverletzung ist zwar schmerzhaft, kann aber bei der richtigen Versorgung in der Regel gut wieder heilen. Erfahren Sie hier, wie Sie eine Ballenverletzung erkennen, versorgen und wie Sie einen Pfotenverband beim Hund anlegen.

Hepatitis contagiosa canis Impfung

Bei der Hepatitis contagiosa canis handelt es sich um eine ansteckende Entzündung der Leber (Hepatitis), die durch Adenoviren vom Typ I ausgelöst wird. Diese Virushepatitis kann neben Hunden auch Dachse, Füchse, Stinktiere und Wölfe befallen. Auf den Menschen ist sie dagegen nicht übertragbar. Die Ansteckung der Tiere erfolgt über den direkten Kontakt mit infizierten Artgenossen. Ausscheidungen wie Speichel, Urin und Kot können infektiös sein. Auch Tiere, die die Krankheit überwunden haben, können noch lange Zeit Viren ausscheiden.

Erste Hilfe am Hund

Die meisten von uns haben im Rahmen ihrer Führerscheinprüfung bereits einen Kurs für Erste Hilfe am Menschen absolviert. Doch wenn es um unsere Vierbeiner geht, stehen viele zunächst hilflos da – Hund und Mensch haben schließlich eine ganz unterschiedliche Anatomie und die Angst, eher zu schaden als zu helfen, ist groß. Dabei gibt es ein paar Grundlagen, die recht einfach zu merken sind. Wir haben für Sie zusammengefasst, wie Sie Erste Hilfe am Hund leisten können.

Kastration beim Hund

Kastrierte Hunde sind gesünder, weniger aggressiv, pflegeleichter – so oder ähnlich heißt es oft, wenn Sie nach den Vorteilen einer Kastration beim Hund recherchieren. Aber ist das wirklich so? Wir haben für Sie neben Gründen und Vorteilen auch mögliche Nebenwirkungen zusammengefasst.

Welpenimpfung

Wenn Hunde- oder Katzenwelpen auf die Welt kommen, befindet sich ihr Immunsystem noch im Aufbau. Vom Muttertier erhalten sie zunächst eine minimale Grundausstattung mit Antikörpern, die sie vor bestimmten Infektionskrankheiten schützen. Zusätzlich nehmen sie innerhalb der ersten drei Lebenstage weitere wichtige Antikörper über die Muttermilch auf.

Hilfe beim Fellwechsel für Hunde

Zweimal im Jahr lassen viele unserer Vierbeiner besonders viele Haare – nämlich dann, wenn ein Wechsel von der Sommer- zur Wintergarderobe ansteht und umgekehrt. Damit das alles problemlos vonstattengeht, erfahren Sie hier, wie Sie Hilfe beim Fellwechsel leisten können.

Wundversorgung beim Hund: Verletzungen versorgen

Vom kleinen Kratzer bis zur blutenden Schnittwunde: Unfälle und damit einhergehende Blessuren lassen sich in einem Hundeleben leider nicht immer komplett vermeiden. Damit Sie für alle Situationen gewappnet sind, können Sie sich hier über die richtige Wundversorgung beim Hund informieren.