Die Gesundheit unserer Vierbeiner steht an erster Stelle. Wird Ihre Katze allerdings doch einmal krank, ist es gut, wenn Sie informiert sind – hier erfahren Sie darum mehr über die Krankheiten bei Katzen, ihre Heilung und ihre Prävention.

Abonnieren Sie unseren Tiergesundheits-Newsletter und erhalten Sie spannende Informationen jeden Monat per E-Mail:

Newsletter abonnieren!

Foto: © Kristina Blokhin - stock.adobe.com

Katze von Biene gestochen: Was Sie wissen müssen
(0)

Egal ob Fliegen, Schmetterlinge, Hornissen, Bienen, Wespen oder andere Insekten – viele Katzen lieben die Jagd nach den fliegenden Tierchen. Doch wissen sie leider nicht, dass einige zur Verteidigung stechen, wenn sie sich bedroht fühlen. In welchen Fällen ein Insektenstich bei der Katze gefährlich werden kann, erfahren Sie hier.

Struvitsteine bei Katzen
(2)

Struvitsteine sind eine Form von Harnsteinen, also Gebilden, die die Harnwege von Katzen blockieren können. Sie stellen damit eine schmerzhafte Erkrankung dar, die lebensbedrohliche Ausmaße annehmen kann. Im folgenden Artikel können Sie sich über Struvitsteine bei Katzen und ihre Ursachen, Behandlung, Prognose und Kosten informieren.

Unterkühlung bei Katzen
(1)

Gerade in den kalten Wintermonaten kann es für unsere Vierbeiner gefährlich werden, zu lange im Freien zu sein. Eine Unterkühlung bei Katzen kommt häufiger vor, als man meinen würde – und endet im schlimmsten Fall tödlich. Informieren Sie sich darum hier über die Ursachen einer Hypothermie, wie sie diese erkennen und wie Sie im Notfall richtig handeln.

Babesiose bei der Katze
(1)

Zecken können Blutparasiten übertragen, die eine Babesiose verursachen. Die Infektion ist bislang sehr selten in Deutschland, aber wenn sie auftritt eine sehr ernst zu nehmende Krankheit mit hohem Fieber und Blutarmut.

Niereninsuffizienz bei der Katze
(0)

Eine chronische Niereninsuffizienz gehört zu den am häufigsten diagnostizierten Katzenkrankheiten in der Tierarztpraxis. Vor allem ältere Samtpfoten sind davon betroffen. Wenn Sie wissen möchten, auf welche Hinweise Sie bei Ihrer Katze achten können oder Ihr Tierarzt eine Niereninsuffizienz festgestellt hat, können Sie sich im folgenden Text ausführlich darüber informieren.

Katzenaids
(0)

Katzenaids ist eine Infektionserkrankung bei Katzen, die einen ähnlichen Krankheitsverlauf hat wie Aids bei Menschen. Das Virus, das die Krankheit auslöst, ist aber weder für den Menschen noch für andere Tierarten gefährlich. Im folgenden Artikel können Sie sich über Katzenaids informieren und erfahren, wie die Krankheit übertragen und behandelt und welche Prognose sie hat.

Fibrosarkom bei der Katze
(0)

Fibrosarkome sind die häufigsten Hauttumore bei Katzen. Sie machen circa 40 Prozent aller Hauttumore aus, wachsen schnell und sind bösartig. Bei kleinen Knoten, die früh diagnostiziert und schnell entfernt werden, stehen die Chancen auf eine Heilung jedoch gut. Im folgenden Artikel können Sie sich über Fibrosarkome bei der Katze informieren.

Lipom bei der Katze
(4)

Ein Lipom bei der Katze ist ein gutartiger Tumor, der Ihnen erstmal keine großen Sorgen bereiten sollte. Haben Sie bei Ihrer Katze einen Knubbel in oder unter der Haut festgestellt? Oder wurde bereits ein Lipom diagnostiziert? Dann können Sie sich im folgenden Artikel über Behandlungsmöglichkeiten, Untersuchung und Kosten informieren.

Katzenschnupfen
(0)

Ihre Katze niest vermehrt und möchte nicht so richtig fressen? Dahinter könnte ein Katzenschnupfen stecken. Im folgenden Artikel haben wir die wichtigsten Informationen über diese Infektion zusammengefasst und erklären Ihnen auch, wie Sie Ihre Katze am besten davor schützen.

Tollwut bei Katzen
(0)

Die Tollwut soll zwar in Deutschland seit Jahren keine Gefahr mehr für unsere Vierbeiner sein, weltweit ist die Tierseuche jedoch weiterhin ein Problem, das Menschen, Wild- und Haustiere wie Katzen und Hunde bedroht. In diesem Artikel haben wir für Sie zusammengefasst, was es mit Tollwut bei Katzen auf sich hat und wie Sie Ihren Liebling und damit auch sich selbst vor dem tödlichen Tollwut-Virus schützen können.