Ein Stöckchen auf dem Spaziergang oder doch Herrchens neuer Schuh? Hunde lieben es zu knabbern, zu kauen und zu nagen. Doch mit der Wahl des Kauobjektes sind nicht immer alle Halter einverstanden. Warum das Kauen für Ihren Vierbeiner sowichtig ist und welches Kauspielzeug sich als Schuhersatz gut eignet, erfahren Sie hier.

Wenn Hunde zum Nagetier werden

Besonders Welpen neigen dazu, Dinge anzuknabbern und machen auch vor Menschenhänden nicht halt. Sie besitzen noch keine Beißhemmung und haben besonders während des Zahnwechsels das Bedürfnis zu kauen. Denn das hilft die Milchzähne zu lösen und lindert den Schmerz. Das Kauen und Knabbern ist aber auch für erwachsene Hunde sehr nützlich. Das Bewegen der Kiefermuskulatur löst Anspannungen. Daher ist die Kaubeschäftigung auch eine gute Unterstützung für Ihren Hund beim Alleinbleiben. Das Kauen beruhigt, beugt Langeweile vor und ist außerdem auch eine wirkungsvolle Zahnpflege. Das Zahnfleisch wird durchblutet, Zahnstein gelöst und das Gebiss gestärkt.

Ein zu extremes Kauverhalten kann allerdings Zeichen für mangelnde Beschäftigung, Stress oder Zahnschmerzen sein. Beobachten Sie Ihren Vierbeiner am besten im Alltag gut und suchen bei Auffälligkeiten einen Tierarzt auf. Damit sich Ihr Vierbeiner zum Kauen nicht an unerwünschten Gegenständen bedient, gibt es die verschiedensten  Kauspielzeuge. Aber Vorsicht, manches Kauvergnügen birgt auch Gefahren. Beim Zernagen von Holz können Splitter Verletzungen im Maul anrichten und Kunststoffe enthalten teils giftige Substanzen. Dies kann schnell zu einem Besuch beim Tierarzt führen.

Kauspielzeug – die Qual der Wahl

Die Anzahl angebotener Kauartikel im Fachhandel ist groß. Natürliche Kausnacks wie zum Beispiel Ochsenziemer eignen sich gut zur Zahnpflege und schmecken den meisten Vierbeinern. Allerdings sind sie im Vergleich zu anderen Artikeln sehr kurzlebig. Kauseile lassen sich hingegen schlecht reinigen und sind deshalb schlecht für die Maulhygiene. Außerdem können abgenagte Baumwollstränge zu einem Darmverschluss führen. Deshalb sollten Kauseile nur unter Aufsicht benutzt werden. Für spannende Zerrspiele sind sie jedoch bestens geeignet. Gummiknochen sind speziell für die Zahnpflege gefertigt und gut zu reinigen. Häufig besitzen sie jedoch einen starken Eigengeruch, der manchen Vierbeiner abschreckt.

Kauknollen entfernen besonders effektiv Zahnbelag und sind lange haltbar. Wegen ihres natürlichen Geruchs, kommen sie bei vielen Hunden besser an.  Ein Kong wird mit Futter befüllt und bietet so eine selbständige Beschäftigungsmöglichkeit. Zudem ist er besonders robust und punktet daher mit seiner Langlebigkeit.Egal wofür Sie sich entscheiden, wichtig ist, dass Ihr Hund das Spielzeug annimmt und Spaß daran hat. Nur dann wird er es Ihren Schuhen und anderen ungeeigneten Gegenständen vorziehen.

Foto: © Nagel's Blickwinkel/fotolia.com

(1)