AGILA Magazin

(2)

Vielleicht hat der ein oder andere schon irgendwo die außergewöhnlichen Fotos der "Underwater Dogs" von Seth Casteel gesehen. Der amerikanische Fotograf hat eine besondere Leidenschaft für Hunde. Vom ehrenamtlichen Fotografieren herrenloser Vierbeiner - um für diese neue Besitzer zu finden - gelangte Seth Casteel über Fotoshootings von Familienhunden schließlich zu Weltruhm, als eines der Fotos seiner Shootings auf einem bekannten Tiermagazin abgedruckt wurde. Seine Bilderreihe "Underwater Dogs" (auf Deutsch: Hunde unter Wasser) wurde bereits vielfach abgedruckt, ausgestellt und bewundert. Im Oktober 2012 wurde ein zur Fotoserie gehöriger Bildband mit über 80 großformatigen Bildern der tauchenden Hunde veröffentlicht und ist bereits ein New York Times Bestseller.

Pro & Contra: Hundebekleidung -nützlich oder überflüssig?
(6)

Gerade jetzt zur Winterzeit sieht man sie überall: Hundepullover, Hundemäntel, Hundemützen und sogar Hundeschuhe! Vielleicht trägt auch Ihr Hund stylische Hundebekleidung? Das Geschäft mit Hundeaccessoires, Kleidung für Hunde und allem anderen Schnickschnack rund um den Vierbeiner boomt jedenfalls. Natürlich kommt auch dieser Trend, seinen Hund wie einen Menschen zu behandeln und ihm deswegen auch Kleidung, Schmuck und ähnliches zu kaufen, aus den USA. Dort ist es noch viel extremer als hier bei uns. Doch auch in Deutschland ist der Kleidungstrend immer mehr im Kommen. Wir haben uns mit dem Thema Hundebekleidung kritisch auseinandergesetzt.

Katzenspielzeug selber machen
(20)

Katzenbesitzer werden mir jetzt wahrscheinlich zustimmen: Die kleinen, kuscheligen Vierbeiner sind ganz schön neugierig und auch noch anspruchsvoll. Sie wollen nicht immer mit dem gleichen Spielzeug beschäftigt werden. Aber immer wieder neues Spielzeug kaufen schlägt sich auf Dauer ziemlich im Geldbeutel nieder. Warum also nicht mal die Kreativität spielen lassen und selbst Katzenspielzeug basteln?

(1)

Große, traurige Hundeaugen schauen sehnsüchig aus dem Autofenster in die regnerische Nacht. Manche Hunde drücken sich an der Fensterscheibe die Schnauze platt, andere warten geduldig und still auf die Rückkehr ihres Besitzers. Die Hundefotos von Martin Usborne vermitteln eine ganz besondere Atmosphäre - fast so, als könnte man die Sehnsucht des Hundes selbst spüren. Der britische Fotograf ist ein großer Hundeliebhaber und lebt mit seinem Schnauzer Moose in London. Das Thema dieser Bilderreihe ist das Gefühl der im Wagen zurückgelassenen Hunde.

Pro & Contra: Dog Dancing
(0)

Dog Dancing. Als wir diesen Begriff das erste Mal gehört haben mussten wir ein wenig Schmunzeln. Hunde die tanzen? Das stellen wir uns ziemlich witzig vor. Als wir vor ein paar Tagen zufällig auf einen Artikel zu dieser Art von Hundesport gestoßen sind, dachten wir uns, es ist Zeit sich ein bisschen genauer darüber zu informieren. Was ist Dog Dancing denn überhaupt? Diese Hundesportart stammt - wie sollte es anders sein - ursprünglich aus Amerika und verbreitet sich langsam aber sicher auch in Deutschland. Den Hunden wird dabei spielerisch über Kommandos beigebracht eine Choreografie mit ihrem Besitzer zu "tanzen", Leckerlis dienen als Ansporn. Die Hunde lernen verschiedene Kunststücke zu passender Musik aufzuführen.