AGILA Magazin

In unserem Magazin stellen wir Ihnen regelmäßig Neuigkeiten und spannende Geschichten aus der Welt der Hunde und Katzen vor. Gerne veröffentlichen wir thematisch passende Gastbeiträge. Kontaktieren Sie dafür einfach eine unserer Redakteurinnen.

Katzenernährung mit Nüssen bedenklich
(1)

Nüsse, Samen und Kerne erleben vor allem in der kalten Jahreszeit einen Aufschwung als beliebter Snack oder als gesunde Ergänzung zum Ernährungsplan. Doch auch den Rest des Jahres gelten sie als beliebte Lieferanten für hochwertige pflanzliche Proteine und andere wichtige Nährstoffe. Doch was für uns gut ist, kann unseren Stubentigern beträchtlichen Schaden zufügen. Wir haben für Sie zusammengefasst, was Sie vor einer Katzenernährung mit Nüssen wissen sollten.

Aggressive Hunde: Hilfe im Tierheim
(3)

Aggressive Hunde können uns Menschen herausfordern und überfordern. Findet sich niemand, der sich ihrer annimmt, fristen die Vierbeiner häufig ihr Dasein im Tierheim oder werden aufgrund von Sicherheitsbedenken sogar eingeschläfert. Vanessa Bokr unternimmt etwas gegen das Leid der Vierbeiner und schenkt aggressiven Hunden mit ihrer Hellhound Foundation eine neue Chance. Lesen Sie hier mehr über das Projekt, das Hundepension, Hundeschule und Resozialisierungsstätte in einem ist.

Coronavirus bei Hunden und Katzen
(52)

Das neuartige Coronavirus ist noch wenig erforscht und bringt viele Fragen mit sich. Momentan gibt es noch keine aussagekräftigen Fälle, die zeigen, wie sich das Virus gegenüber Hunden und Katzen verhält. Grund zur Panik gibt es allerdings nicht! In dem folgenden Artikel erfahren Sie, was Sie als Besitzer beachten sollten.

Richtig barfen
(5)

 „Richtig barfen?" Viele Hunde- und Katzenhalter informieren sich im Internet, wenn es um den Ernährungstrend geht und stoßen dabei auf positive Berichte. Die Risiken, die diese Fütterungsmethode mit sich bringt, kennen viele Tierbesitzer dagegen nicht. Kontaminiertes Fleisch ist jedoch nicht nur für die Tiere gefährlich, auch für den Menschen besteht Ansteckungsgefahr.

Katzengarten Pflanzen
(0)

Bei der Begrünung von Haus und Garten gibt es in Katzenhashalten mit Freigängern ein paar Dinge zu beachten, schließlich gibt es auch viele giftige Pflanzen in Haus und Garten. Giftpflanzen sind Gefahren für Stubentiger, die es ernst zu nehmen gilt. Wir haben uns für sie angeschaut, mit welchen Blumen und Sträuchern Sie einen Katzengarten kreieren können, der keine vermeidbaren Vergiftungsgefahren birgt und mit dem Sie Ihrem Liebling bestimmt sogar eine Freude bereiten.