• AGILA stellt vor: Zwei Hunde-Seniorinnen im Porträt

    Wer ist der älteste Hund Deutschlands? Diese Frage schwirrt in regelmäßigen Abständen durch die Medien und wird ganz unterschiedlich beantwortet. Mal sind es die Hundehaltenden selbst, die sich an die Presse wenden, wenn ihr Vierbeiner wieder ein stolzes Jahr älter geworden ist, mal erfolgt ein Aufruf, Hunde-Senioren vorzustellen.

  • Ballaststoffe in der Hunde- und Katzenernährung

    Es gibt verschiedenste Ansätze einer gesunden Ernährung für Hund und Katze. Von Trocken – über Nassfutter bis hin zum Barfen: Die ausgewogene Ernährung unserer geliebten Vierbeiner spielt eine wichtige Rolle. Auch Ballaststoffe können – gezielt eingesetzt – die Gesundheit Ihrer Fellnase positiv beeinflussen.

  • Cannabis für Hunde

    Im medizinischen Bereich erlebt der Cannabis-Markt seit einigen Jahren einen gewaltigen Aufschwung. Auch bei Haustieren werden immer wieder vielversprechende Effekte des natürlichen Medizinproduktes festgestellt. Doch was hat es eigentlich mit den Bestandteilen der bekannten Cannabispflanze auf sich, worin sehen Tiermediziner ihr Potential und wo bestehen Gefahren? Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen rund um Cannabis für Hunde zusammengefasst.

  • Diät für Katzen - wie "fette Katzen" schlank werden

    Unsere Sofalöwen sind echte Fleischfresser – mit Beute wie Mäusen oder Vögeln sind sie von Natur aus eine kohlenhydratarme Ernährung gewöhnt, die sie in kleinen Portionen nach anstrengender Jagd zu sich nehmen. Das Futtermittel aus dem Fachhandel fordert dagegen weniger Anstrengung und setzt schneller an - "fette Katzen" gibt es viele. Manchmal ist dann eine Diät für Katzen nötig.

  • Die Lernfähigkeit von Welpen

    Welpen gelten als besonders wissbegierig und lernfähig. Während hunderte neuer Eindrücke von Tag zu Tag auf die kleinen Vierbeiner einprasseln, lernen sie die Welt Schritt für Schritt kennen. Wir haben uns gefragt, wie man die Lernfähigkeit von Welpen besonders gut fördert, aber auch was man falsch machen kann. Die Antworten darauf haben wir für Sie in unserem Artikel zusammengefasst.

  • Die richtige Fütterung bei Erkrankungen

    Ein Gastartikel von Pets Deli

    Einige Hunde und Katzen haben mit chronischen Erkrankungen zu kämpfen, die unter Umständen ihr alltägliche Leben einschränken können. Häufig ist es in diesen Fällen empfehlenswert, die Fütterung anzupassen, um der Erkrankung bestmöglich entgegenzuwirken, den Krankheitsverlauf zu verlangsamen oder zu mildern. Pets Deli gibt Ihnen im Folgenden Ernährungsempfehlungen für einige der häufigsten Erkrankungen bei Hunden und Katzen.

  • Dürfen Hunde Bananen essen?

    Bananen sind bei uns Menschen als gesunde und süße Frucht bekannt. Doch wie steht es um unsere Vierbeiner – dürfen Hunde Bananen essen?

  • Erdbeerpflücken mit Hund: Ja oder Nein?

    Wo lässt sich der Sommer am besten genießen, wenn nicht draußen an der frischen Luft unter strahlendem Sonnenschein? Die warmen Sommermonate bieten zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten und Aktivitäten. Wie wäre zum Beispiel ein Ausflug zum Erdbeerfeld mit Ihrem Hund?

  • Futtermittel für Hunde und Katzen

    Die Auswahl an Futtermitteln für Hunde und Katzen lässt heutzutage keine Wünsche mehr offen. Von Nassfutter, über Diätfutter bis hin zu hypoallergenem Futter verschiedener Marken – alles um den Liebling glücklich zu machen. Da ist es manchmal gar nicht so leicht, bei der Vielfalt an Futtermitteln und ihren Inhaltsstoffen durchzublicken. Was braucht mein Hund oder meine Katze denn nun wirklich und was bedeuten die Angaben auf der Verpackung?

  • Futterumstellung beim Hund

    Plötzliche Allergien, Erkrankungen, ein Wechsel der Lebensphasen vom Welpen- über das Erwachsenen- zum Seniorenalter: Es gibt viele Gründe, warum etwas Neues in den Napf muss. Damit die Ernährungsumstellung problemlos abläuft, haben wir ein paar Tipps für Sie.

  • Gemüse für Hunde: Der Vitaminlieferant Rote Bete

    Im Herbst hat einiges an farbenfrohem Gemüse seine Saison. Noch dazu sind Kürbis, rote Bete & Co. auch gesunde Vitamin- und Mineralstofflieferanten. Insbesondere das tiefrote Wurzelgemüse wird immer wieder für seinen hohen Eisengehalt angepriesen. Doch gilt sein guter Ruf auch für unsere Hunde?

  • Gesunde Ernährung: Was sollte man nicht füttern?

    Ein Gastartikel von PETS DELI

    Wer sich ein Haustier anschafft, liebt es schon nach kurzer Zeit wie ein vollwertiges Familienmitglied. Nun geht Liebe ja bekanntlich durch den Magen – hier ist für Sie als Tierhalter Vorsicht geboten, denn auch bei unseren Vierbeinern sollten wir auf eine gesunde Ernährung achten. Deshalb ist es ratsam, bestimmte Lebensmittel und Rohstoffe zu vermeiden. Doch was ist eigentlich gesund für Hunde und Katzen?

  • Gesundes Futter: Was sollte drin sein?

    Ein Gastartikel von PETS DELI

    Viele Tierhalter, die bei sich selbst auf eine ausgewogene Ernährung achten, legen auch bei ihren Vierbeinern vermehrt einen hohen Wert auf eine gesunde Tiernahrung. Sie wünschen sich, dass diese natürlich und artgerecht ist. Denn: Die richtige Ernährung kann nicht nur das Leben Ihres Tieres verlängern, sondern auch nachweislich die Lebensqualität verbessern.

  • Handfütterung beim Hund - Sinnvoll oder nicht?

    Falls man es nicht aus eigener Erfahrung kennt, hat man es sicherlich so manches Mal bei anderen Hundehaltern beobachten können: Der Vierbeiner hört partout nicht auf sein zweibeiniges „Anhängsel“ und scheint dieses so gar nicht zu beachten. Die Handfütterung bei Hunden soll eine Lösung für diese Unaufmerksamkeit sein.

  • Honig für Katzen

    Der Herbst ist da und die Temperaturen sinken. Bei kaltem und feuchtem Wetter kann es nicht schaden, das Immunsystem Ihres vierbeinigen Lieblings etwas zu unterstützen. Eine einfache, natürliche Möglichkeit ist Honig.