AGILA Magazin

In unserem Magazin stellen wir Ihnen regelmäßig Neuigkeiten und spannende Geschichten aus der Welt der Hunde und Katzen vor. Gerne veröffentlichen wir thematisch passende Gastbeiträge. Kontaktieren Sie dafür einfach eine unserer Redakteurinnen.

Gesundheitsvorsorge - ausgewogene Ernährung für Hunde
(24)

Auch Hunde können leider krank werden. Noch dazu leiden bereits heute immer mehr unserer vierbeinigen Lebensgefährten unter Übergewicht. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung der Vierbeiner ist daher die beste Vorsorge gegen Übergewicht und dient noch dazu der Vorbeugung anderer Erkrankungen, denn: Durch die zusätzlichen Nährstoffe werden die Abwehrmechanismen Ihres Hundes gestärkt. Natürlich sind Hunde eigentlich Fleischfresser. Doch auch pflanzliche Kost liefert den Vierbeinern unverzichtbare Eiweiße und Vitamine. Genau diese können zu einer ausgewogenen und gesunden Ernährung Ihres Hundes beitragen. 

Schlafbedarf von Hunden
(107)

Schlafen, Fressen, ein Nickerchen, ein Spaziergang und danach wieder gemütlich hinlegen und die Augen schließen – Hund müsste man sein. Aber mal ehrlich: Wie lange sollten Hunde eigentlich schlafen und ist so viel Schlaf noch normal? Über den ganzen Tag verteilt gönnen sich Hunde immer wieder kleine Nickerchen und dösen vor sich hin. Doch keine Sorge, der Vierbeiner ist kein extremer Faulpelz, der den ganzen Tag verpennt. Denn wer seinen Hund genau beobachtet, merkt schnell, dass er meist trotzdem alles mitbekommt, was um ihn herum geschieht. Sobald man Futternapf oder Leine in die Hand nimmt, ist er plötzlich wieder hellwach und steht schwanzwedelnd vor Herrchen und Frauchen.

Der Rottweiler als Familienhund
(3)

Sie sind groß, kräftig und respekteinflößend: Rottweiler haben wegen dieser Attribute und ihrer Geschichte als Wach- und Polizeihund nicht gerade den Ruf als kuscheliger Familienfreund. Doch kann man das pauschal von einer Rasse behaupten oder kommt es nicht vielmehr auf die Erziehung und den individuellen Charakter des Tieres an? Wir haben uns mit dem Rottweiler Züchter David-Lee Layata getroffen und wollten wissen, was an diesen Vorurteilen dran ist.

Pro & Contra: Kunststückchen für den Hund
(2)

Sitz, Platz, Pfötchen.... Kommandos, die nicht nur jeder Hundebesitzer, sondern wohl auch so gut wie jeder Hund kennt. Aber mittlerweile hört es dort nicht mehr auf. Der Hund lernt inzwischen richtige Tricks. Ob "In die Arme springen", "Schubkarre fahren", ein einfaches Kopfschütteln oder Umfallen auf Kommando, es gibt nichts was es nicht gibt. Aber haben die Hunde daran wirklich noch Spaß oder sind diese Tricks doch ein wenig zu viel? Unsere Meinungen zu diesem Thema gehen etwas auseinander.