Mit dem Hund Gassi gehen bereitet Ihnen meist keine Freude und gestaltet sich eher langweilig? AGILA-Hundetrainerin Inge Büttner-Vogt, die sich selbst "Trainerin für Menschen mit Hund" nennt, beschreibt in ihren zwei Büchern "Spiel & Spaß mit Hund" sowie "Mehr Spiel & Spaß mit Hund" zahlreiche Beschäftigungsmöglichkeiten und Erziehungstipps für Hunde.

 

Laut Büttner-Vogt muss der Mensch viel mehr Lernen als der Hund - letzterer ist einfach wie er ist. Nach der Lektüre der beiden Bücher wollen Sie wahrscheinlich gern mit dem Hund rausgehen und der Hund mit Ihnen – er wird Sie laut Büttner-Vogt nicht mehr aus den Augen lassen. Viele Probleme in der Beziehung Mensch-Hund entstehen nach Meinung der Trainerin, weil Hunde nicht ausreichend von ihren Besitzern beschützt, beschäftigt und geistig trainiert werden. Mit ihren beiden Büchern möchte Büttner-Vogt das Vertrauen zwischen Mensch und Hund fördern. In Ihrem persönlichen Training mit Menschen setzt Büttner-Vogt ihren Hund Shadow ein, der sie laut eigener Aussage alles gelehrt hat, was sie heute weiß. Das Training mit ihm bildet auch die Grundlage für die Bücher der Trainerin.

"Spiel & Spaß mit Hund"

Das erste Buch handelt von der Beschäftigung auf dem täglichen Spaziergang. Hunde würden aus rein körperlichen Gründen nicht Gassi gehen. Sie gehen hinaus, um zu jagen, Sozialpartner zu treffen – oder im allerbesten Fall um mit ihrem Herrchen oder Frauchen zu spielen. Das Buch zeigt Möglichkeiten auf, den Spaziergang mit dem Vierbeiner auch ohne umfangreiches Spielzeug, nämlich mit Gegenständen vom Wegesrand, interessant zu gestalten und so den Hund körperlich und geistig voll auszulasten. Die Übungen sind einfach, vielfältig und bereiten dem Hund immer wieder aufs Neue großes Vergnügen. Das Buch ist mit zahlreichen Übungsfotos ausgestattet, die Hundebesitzern Körpersprache und Arbeitsablauf erklären.

"Mehr Spiel & Spaß mit Hund"

Das zweite Buch von Trainerin Büttner-Vogt ergänzt das Erste um Übungen und Möglichkeiten, die sich mit dem Grundgehorsam des Vierbeiners und Begegnungen mit anderen Menschen und Hunden beschäftigen. Der Hund lernt, dass Sie als sein Besitzer spannend sind, dass es sich lohnt, nach Ihnen zu schauen und bei Ihnen zu bleiben. Es werden zum Beispiel die Themen "Wie funktioniert eine gesittete Begrüßung?", "Warum sollten Sie Ihren Hund beschützen?", "Wie geht „Beifuß-Laufen“?" und "Wie nehme ich Rücksicht auf Menschen, die Angst vor Hunden haben, aber auch auf Jogger, Fahrradfahrer und Co.?" behandelt. Das Buch soll Ihnen außerdem zeigen, wie Sie Ihren Hund angemessen beschützen, bilden und zu einem gut erzogenen Begleiter machen. Übungen mit Gegenständen wie Kartons und Papierkörben sollen das Vertrauen stärken und in jedem Garten Spaß machen.

Büttner-Vogt: "Jeder Hund hört, nicht jeder Hund gehorcht – es sei denn, es lohnt sich – werden Sie zum Team". Mit den beiden Büchern möchte Trainerin Büttner-Vogt Besitzern die Welt des Hundes näher bringen: Erziehungssicherheit und Verhaltensgewissheit sollen trainiert und vermittelt werden. Auf einer passenden DVD hat Büttner-Vogt zusätzlich 222 Beschäftigungs- und Spielideen für Besitzer und Ihre Vierbeiner sowie spannende Interviews mit Hundeexperten und Tipps für die Hundeerziehung zusammengetragen. Weitere Informationen zu Büchern und DVD finden Sie unter www.hundimedia.de/" target="_blank">www.hundimedia.de.

Foto: © dazb75/fotolia.com

(1)