Es ist eine Mischung aus der Eleganz des Balletts und der Gelassenheit unserer Vierbeiner: Für ihr Projekt „Dancers & Dogs“ lichten die beiden Fotografen Kelly Pratt und Ian Kreidich Tänzer mit Hunden ab.

Leicht und unbeschwert

Ballett wird häufig als eine ernste Welt wahrgenommen, in der die Künstler als streng und unnahbar gelten. Genau dem wollen die beiden Fotografen aus St. Louis entgegenwirken. Auf den Bildern posieren die eleganten Spitzensportler neben den Vierbeinern vor einem schlichten Hintergrund. Die Szenen sind dank der quirligen Vierbeiner weich, unbeschwert und humorvoll – und ein weiteres Beispiel für von Hunden inspirierte Kunst.

Coole Fellnasen

Als Kelly Pratt 2017 die Idee kam, hatten beide Fotografen keine Erfahrung in der Tierfotografie, schließlich waren beide auf Tanz spezialisiert. Darum waren sie besonders auf die Gelassenheit der Tiere angewiesen, die die Fotoshootings ohne großen Stress mitmachen. Dafür ziehen Kelly und Ian besonders gerne Tierschutzhunde hinzu, um die Vermittlungschancen zu verbessern. Insgesamt wollen sie 100 Menschen & 100 Tiere vor die Linse bekommen.

Foto: © Pratt + Kreidich

(0)