Hunde sind Begleiter fürs Leben. Auch wenn wir nicht das Glück haben, dass sie so alt werden wie wir, so sind sie doch meist Gefährten langer Lebensabschnitte. Und genau damit hat sich die Fotografin Amanda Jones in ihrem Buch „Dog Years: Faithful Friends, Then & Now“ (dt.: „Hundejahre, damals und heute“) auseinandergesetzt.

Ein Thema für Freizeit und Arbeit

Die US-amerikanische Fotografin Amanda Jones ist selbst stolzes Frauchen von Benny, Ladybug und Dobby. Und ihre Zuneigung zu den Tieren zieht sich durch ihre Arbeit, seit ungefähr zwanzig Jahren lichtet sie Hunde professionell ab. In einem so langen Zeitraum hat sie viele Fellnasen kennengelernt, in jeder Größe und jedem Alter. Dabei ist ihr eines klar geworden: Das Aussehen der Vierbeiner mag sich zwar mit den Jahren verändern, doch jeder behält eine Ausdrucksstärke, die sie auf ihren Bildern festhält.

Ein Buch über viele Jahre

Ihr Werk „Dog Years: Faithful Friends, Then & Now” ist ein herzergreifender Band über 30 Persönlichkeiten und ihre Entwicklung vom Welpen zum Senioren. Dabei schafft Jones es, den individuellen Charakter der Fellnasen einzufangen und in jedem Alter hervorzuheben. Sie präsentiert damit äußerliche Veränderungen und Konstanten in der Ausstrahlung, wie sie sonst nur der Besitzer selbst erkennen mag.

Selbst hinter die Kamera treten

Fotos unserer Vierbeiner sind immer ein schönes Mittel, um ihre Bedeutung für unser Leben über die Jahre hinweg zu würdigen. Dafür muss es gar nicht ein professionelles Fotoshooting sein: Wir haben ein paar Tipps, wie Ihnen ganz einfach hübsche Bilder von Ihrem Liebling gelingen.

Foto: © goodluz/Adobe Stock

(0)