AGILA Magazin

In unserem Magazin stellen wir Ihnen regelmäßig Neuigkeiten und spannende Geschichten aus der Welt der Hunde und Katzen vor. Gerne veröffentlichen wir thematisch passende Gastbeiträge. Kontaktieren Sie dafür einfach eine unserer Redakteurinnen.

(2)

Dass Katzen ein außerordentlich gutes Gehör haben, dürfte bekannt sein. Selbst die leisesten Geräusche klingen in Katzenohren intensiv und laut. Mit bis zu 70.000 Hz zählt ihr Gehör unter den Säugetieren zu einem der besten. Dass unsere Samtpfoten auf klassische Melodien wie die von Mozart, Beethoven und Co. besonders reagieren, dürfte manch einen in Erstaunen versetzen.

(15)

Es gibt Hunderassen, die gelten als besonders klug - der Collie zum Beispiel. Genauso gibt es Rassen, die als weniger intelligent gelten - Beispiel Bulldogge. Dann gibt es noch jene Kandidaten, die stets ihren eigenen Kopf haben: Beagles und Dackel sind, so die Annahme, nur einige davon. Die klügsten Tiere kennen bis zu 1.000 Wörter, Hunde durchschnittlich 250. Dies entspricht etwa dem Wortschatz eines Kleinkindes. Doch wie intelligent sind unsere Hunde wirklich? Fest steht: Vierbeiner können mehr als nur gehorchen.

(0)

Wir freuen uns, Ihnen in AGILAs Tiermagazin regelmäßig spannende Informationen rund um Hunde und Katzen präsentieren zu dürfen. Nutzen Sie die Möglichkeit, sich unser vierteljährlich erscheinendes Magazin zu einem Themenbereich als PDF herunterzuladen und so jederzeit bequem zu lesen.

(26)

Von außergewöhnlichen Namen wie Atylla oder Yolo bis hin zu den Klassikern wie Bello und Rex - bei Hundenamen kennen Halter keine kreativen Grenzen. Wir haben einmal in unserer Datenbank recherchiert und präsentieren Ihnen die Top-Hundenamen 2017, die AGILA-Kunden Ihren Vierbeinern im letzten Jahren gegeben haben. Ist der Name Ihres Hundes dabei?

(2)

Unter dem Motto „Menschen helfen Tieren, Tiere helfen Menschen“ honorierte Heel Veterinär dieses Jahr zum sechsten Mal gleich drei gemeinnützige Tierschutzorganisationen und prämierte sie jeweils mit einem Preisgeld von 2.000 Euro. Bis Ende April hatten Bewerber die Chance, ihr Projekt, das sich durch besonderes Engagement für Mensch und Tier auszeichnet, vorzustellen und in Form einer Bewerbung einzureichen. Nun stehen die Gewinner fest.