Das Google-Street-View-Prinzip, mit dem wir Orte virtuell erkunden können, ist auf der ganzen Welt bekannt. Für den Rundgang über eine kleine Insel Südkoreas gibt es sogar ein ganz besonderes Highlight: Die Inselführung hat für diese Strecke ein Hund übernommen.

Wanderfreudige Fellnase

Vor einigen Jahren hat ein Fotograf in Ulleung-gun, Gyeongbuk, Südkorea einige Bildaufnahmen für eine virtuelle Tour erstellt. Während er die Wege der Insel dokumentierte, tauchte in seinen Aufnahmen ein begeisterter Golden Retriever auf, der ihm für den Rest der Wanderung nicht von der Seite wich. Daher kann man auf den Bildern nun nicht nur die Wälder und Aussichtsplattformen erkunden, sondern auch den süßen Vierbeiner bewundern.

Reiseanleitung

Die Fotos wurden für eine Plattform erstellt, die dem klassischen Google-Street-View ähnelt. Wenn Sie selbst einen Rundgang über die Insel machen wollen, können Sie diesem Link folgen. Ggf. öffnet sich ein kleines Fenster, das anzeigt, dass der Adobe Flash Player heruntergeladen werden muss. Erlauben Sie das, indem Sie auf das umrandete Textfeld des kleinen Fensters klicken. Es öffnet sich dann die Seite von Adobe, auf der Sie den Flash Player installieren können.

 

In der Karte rechts oben befinden sich ein blauer und ein grüner Punkt. Wenn Sie auf den blauen Punkt klicken, werden auf der Karte die Wege blau markiert. Suchen Sie sich aus, von welchem Punkt Sie starten wollen und klicken Sie ihn auf der Karte an. Ab dann brauchen Sie nur noch über die Pfeile auf dem Bildschirm Ihrem einzigartigen Reisebegleiter folgen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Inselerkundung!

Foto: © Alex Green/Adobe Stock

(0)