Dass er wegen einer einfachen Pose berühmt wird, hätte Streuner-Kater Tombili sicher nicht gedacht, als er sich entspannt auf einer Treppenstufe zurücklehnte. Doch mit eben dieser lässigen Haltung wurde der Kater nicht nur in der türkischen Metropole, sondern auf der ganzen Welt bekannt.

Ungewöhnlich entspannt

Tombili war ein Nachbarschaftsstreuner aus Istanbul, der als Motiv eines Schnappschusses schließlich um die Welt ging. Im katzenbegeisterten Internet wurde die „like-a-boss“-Pose der übergewichtigen Fellnase, die untypisch für Vierbeiner ist und eher einem Menschen zugeschrieben wird, gefeiert. Aus einem 2012 veröffentlichten Foto wurden tausende weiterer Werke geschaffen, in Form von Memes, Zeichnungen oder mittels Photoshop bearbeiteten Versionen – sie alle drehen sich um die Körperhaltung der Samtpfote.

Erinnerung aus Bronze

Tombilis Tod vor zwei Jahren war weltweiter Grund zur Trauer. Zunächst wurden zum Gedenken Poster in „seinem“ Viertel aufgehängt. Schnell folgte jedoch eine ungewöhnliche Petition: Mehr als 17.000 Menschen forderten eine dauerhafte Erinnerung. Am 4. Oktober 2016, dem Welttierschutztag, wurde eine Bronzestatue des Katers in seiner viel nachgestellten Pose enthüllt. Gefertigt wurde die Statue von der lokalen Künstlerin Seval Sahin. Fotos des Katers und seines Denkmals finden Sie auch auf Facebook und Instagram.

Foto: © julianpictures/Adobe Stock

(0)