Es ist nicht immer alles notwendig, was wir unseren Vierbeinern kaufen. Manches ist durchaus nützlich, manches eher nicht. Wir haben ein paar Gadgets für Hunde und Katzen gefunden. Ob nützlich oder einfach spaßig: das müssen Sie selbst entscheiden.

Moderne Tierhalter von Heute „brauchen“…

... einen intelligenten Futternapf

Keine Zeit, viel zu lange auf der Arbeit? Dafür gibt es den intelligenten Futternapf „CleverPet“ mit dem man seinen Liebling von unterwegs per Fernsteuerung füttern kann.

… Auslastung und Bespaßung ganz nebenbei

Gegen Langeweile gibt es die Ballwurfmaschine „Catch It Kimba“ für Hunde, die auf Berührung durch den Hund einen Ball herausschleudert. „Frolicat Bolt“ für Katzen ist ein Laserstrahl, der in unregelmäßigen Abständen und Richtungen auftaucht und die Katze zum Jagen animiert. Für die gemütlicheren Vierbeiner gibt es seit 2014 DogTV, das Fernsehen speziell für Hunde zum Entspannen und Animieren.

… den absoluten Überblick

Ebenso wie für Menschen gibt es auch für Hunde Activity- Tracker (z.B. Whistle oder FitBark), welche sie Ihrem Vierbeiner am Halsband befestigen. Bewegungen und Ruhephasen werden aufgezeichnet und mit einer entsprechenden App ausgewertet. Das Hundehalsband von Start-up Dogsense zeichnet daneben noch die Herzrate, Körper- und Außentemperatur sowie die Hechelrate auf. Außerdem alarmiert dieses Gadget Sie, sollte Ihr Liebling einen bestimmten Umkreis zu Ihnen verlassen.

Für Katzen gibt es den Health Monitor Tailio, das Katzenklo mit digitaler Gesundheitsüberwachung. Bei jedem Gang auf die Toilette wird das Gewicht der Katze gemessen und die Häufigkeit der Nutzung registriert. Die Daten erhalten Katzenbesitzer dann auf ihr Smartphone inklusive einer Warnmeldung bei Unregelmäßigkeiten.

… Verständnis

Katzen haben bis zu 100 verschieden Lautarten. Beinah alle dienen der Kommunikation mit dem Menschen. Doch nicht alle Katzenbesitzer verstehen, was Ihnen Ihre Samtpfote sagen möchte. Meowlingual Cat Translation übersetzt Ihnen Lautäußerungen und Mimiken.

… Kontrolle und Sicherheit

Was macht der Vierbeiner wohl, wenn er alleine daheim ist? Mit Pawly können Sie Ihren Liebling über das Smartphone beobachten und ihm sogar zureden. Das Gerät können Sie durch die ganze Wohnung steuern. Pip, ein GPS-Tracker, ermöglicht eine ständige Aufenthaltskontrolle des Tieres über das Smartphone.

Gerade in letzter Zeit kam es in einigen Städten zu Vorfällen, bei denen vor Geschäften angebundene Hunde verschwanden. Damit man Bello beruhigt alleine lassen kann, wurde die Hundeleine Safespot entwickelt. Nur mit einem Schlüssel kann die Leine geöffnet werden, die dank eines Stahlkabels nicht durchgeschnitten werden kann.

… stylische und funktionale Accessoires

Regen mag der Vierbeiner gar nicht? Sie müssen trotzdem raus? Dann ist dieses Gadget vielleicht genau das Richtige für Sie: Petumbrella - der Regenschirm für Hunde, der direkt an der Leine befestigt ist.

Foto: © Africa Studio/fotolia.com

(0)