AGILA Magazin

Helfer auf vier Pfoten
(0)

Wer einen Hund besitzt kann es vielleicht bestätigen: Diese Tiere sind viel mehr als nur folgsames Haustier, Spielgefährte oder treuer Begleiter. Sie sind Helfer auf vier Pfoten! Sie können helfen Menschen zu therapieren, Gefühle zu erkennen oder ihnen sogar das Leben zu retten. Sie können Menschen Kraft geben, Freude spenden und neue Hoffnung schöpfen lassen. Ein Hund ist mehr als nur ein Haustier, er ist ein wichtiges Mitglied unserer Gesellschaft. Ungefähr 5 Millionen Hunde leben derzeit in Deutschland.

Pro & Contra: Facebook für Tiere
(4)

So langsam fällt es uns mehr und mehr auf: Tiere erobern das Internet und machen auch nicht vor sozialen Netzwerken halt. Facebook für Tiere ist inzwischen keine Seltenheit mehr. Ganz im Gegenteil, es gibt sogar ein eigenes soziales Netzwerk für Tiere, auf dem Besitzer Profile für ihre geliebten Vierbeiner anlegen und dann in ihrem Namen posten. Ein Facebook für Tiere also. Das Ganze nennt sich "My Social Petwork". Natürlich gibt es aber auch im "richtigen" Facebook inzwischen unzählige Tierprofile. Viele Besitzer möchten ihrem Hund oder ihrer Katze scheinbar eine Plattform geben, um sich via Herrchen oder Frauchen der Welt mitzuteilen. Ob das nun wirklich interessant oder doch völliger Quatsch ist, haben wir für Sie in der Redaktion diskutiert. In diesem Artikel finden Sie unsere durchaus gegensätzlichen Meinungen. 

Haustiere tun dem Menschen gut
(2)

Eine Studie belegt nun, was alle Tierliebhaber schon immer geahnt haben. Nämlich, dass Menschen von einem Haustier profitieren. Laut der Mars Heimtier-Studie 2013 hat die Mehrheit aller Deutschen die große Bedeutung von Haustieren auch erkannt. Insgesamt haben die Deutschen rund 22 Millionen Haustieren, darunter sind 8,2 Millionen Katzen und 5,4 Millionen Hunde. In etwa jedem dritten Haushalt lebt ein Tier.  

Pro & Contra: Hund auf dem Sofa und Katze im Bett?
(9)

Hunde und Katzen sind unsere treuen Begleiter und gesellige Mitbewohner. Sie haben ihr Revier in der ganzen Wohnung oder sogar dem ganzen Haus. Hund auf dem Sofa? Katze im Bett? Man kann Hunde gut erziehen und ihnen klar machen was sie dürfen und was nicht. Das kann man zwar bei Katzen auch versuchen, in den meisten Fällen funktioniert es jedoch nicht ganz so gut. Katzen sind einfach eigensinniger. Dennoch haben einige Tierbesitzer, besonders die Hundefreunde unter uns, immer wieder Probleme, ihrem Vierbeiner klarzumachen, dass er gewisse Dinge nicht darf. Ganz oben auf der Liste steht hierbei auch die "Hund auf dem Sofa"- Situation. Doch vielen anderen Tierliebhabern macht diese Angewohnheit der Vierbeiner auch gar nichts aus. Im Gegenteil, sie finden es toll, wenn ihr Hund im Bett oder die Katze auf dem Sofa zum Kuscheln auf sie wartet. Wir haben für Sie beide Seiten beleuchtet.

Haustiere sind keine Weihnachtsgeschenke
(9)

Viele Menschen, ganz besonders Kinder, wünschen sich ein Haustier. Auch ich gehöre zu diesen Menschen. Und wann wäre neben dem Geburtstag wohl die beste Zeit diesen Wunsch zu erfüllen? Zu Weihnachten natürlich! Würde man zumindest meinen. Doch jedes Jahr ergibt sich das gleiche Bild. Die kleinen Vierbeiner landen als Weihnachtsgeschenk unter dem Baum und werden freudig entgegen genommen, es wird gespielt, alle sind glücklich. Doch kaum ist die Weihnachtszeit vorbei und der normale Alltag kehrt wieder ein werden die armen Fellnasen oft links liegen gelassen.