Die Aussicht auf leckere Belohnungen ist für viele Hunde die beste Motivation, mit Spiel und Spaß ihren Kopf und Körper zu trainieren. Der Schnüffelteppich ist eine tolle Variante, den Riechsinn und die Konzentration zu fordern und zu fördern und stellt dabei eine Möglichkeit dar, ohne großen Aufwand Ihren Liebling zu beschäftigen. Lesen Sie hier mehr über die Hunde-Nasenarbeit mit dem Schnüffelteppich.

Hunde-Nasenarbeit für Intelligenzspiele

Riechspiele wie Futterdumys sind tolle Beispiele dafür, wie Sie Ihrem Vierbeiner kognitive Herausforderungen schmackhaft machen können. Nach einem ähnlichen Prinzip arbeiten Schnüffelteppiche. Diese werden häufig auch Schnüffelrasen genannt und bestehen aus länglichen Fleecestoff-Fetzen, die an einer relativ kleinen Unterlage befestigt sind. In dem engen Gewirr aus Stoff werden die Leckerlies versteckt. Jetzt ist der Vierbeiner gefordert: Gezielt muss er seinen Geruchssinn einsetzen, um die genaue Stelle des Futters zu erschnüffeln. Hat er das geschafft, bedarf es noch an etwas mehr Geschick, um die Leckerei aus dem Teppich in den Mund zu befördern. Der Trick ist simpel und effektiv: Die Konzentration des Hundes wird direkt belohnt und man benötigt für das Schnüffelspiel nur wenig Platz in der Wohnung. Aufgrund der geringen körperlichen Beanspruchung ist die Übung sogar für alte und kranke Hunde eine angenehme Abwechslung.

DIY-Spielzeug für Hunde-Nasenarbeit

Verschieden Varianten des Teppichs gibt es in vielen Geschäften für Tierbedarf und Online-Shops. Wer Geduld und Spaß am Basteln hat, kann allerdings auch selbst einen eigenen und individuellen Teppich herstellen, zum Beispiel für tierische Weihnachtsgeschenke. Dafür muss der Fleecestoff zunächst gewaschen werden, sodass er von möglichen Produktionsresten und jeglichen künstlichen Gerüchen befreit wird. Dann werden daraus sehr viele, ungefähr 4 cm breite und 30 cm lange Streifen geschnitten. Diese können Sie dann an einer Spülbeckenmatte (oder einem vergleichbaren Untergrund) festknoten, sodass eine dichte Fläche aus dicken Filzfransen entsteht. Und schon haben Sie Spielzeug für Hunde selbst gebastelt – viel Spaß mit Ihrem neuen Schnüffelteppich!

Foto: © Franziska Obert/AGILA

(2)