Deutschland hat viele tollen Strecken für ausgiebige Spaziergänge und Wandertouren auf zwei und vier Beinen zu bieten. Warum nicht die alltägliche Gassiroute verlassen und eine neue Strecke mit der Fellnase ausprobieren? In unserer Serie "Deutschland auf vier Pfoten" stellen wir Ihnen die liebsten Gassi-Routen unserer Autoren und Leser in Deutschland vor.

Eckdaten der Route

Ort: Maulbronn/Ölbronn-Dürrn in Baden-Württemberg
Länge: rund 9 km
Dauer: ca. 2 Stunden
Parkmöglichkeit: Wanderparkplatz oberhalb Aalkistensee, am Böllstrichsee (Ölbronn) oder am Bahnhof Knittlingen (Ölbronner Str. 40)

Maulbronn: Wein. Wald. Wohlfühlen

Wein. Wald. Wohlfühlen so lautet das Leitmotto des Naturparks Stromberg-Heuchelberg. Maulbronn ist Teil des 330 km² Gebietes. Für die 9 Kilometer lange Route vom Aalkistensee zum Böllstrichsee sollten Sie mindesten zwei Stunden einplanen. Parkmöglichkeiten gibt es ausreichend. Auch ohne Auto kann man diese Route in Angriff nehmen, Sie starten dann einfach direkt am Bahnhof.

Vom Aalkistensee zum Böllstrichsee

Die Route ist perfekt für alle, die in Ruhe mit Hund die Natur erkunden möchten. „Nur sonntags ist viel los. Sonst ist man eher ungestört“, berichtet Leserin Theresa Sailer, die uns diese Route empfohlen hat. Selbst Hundebegegnungen sind selten. Trotzdem sind Hundemülleimer vorhanden! Direkt um den Aalkistensee verläuft ein Waldweg, ansonsten sind die Wege geteert und gut ausgeschildert. Der Aalkistensee ist besonders wichtig als Brut- und Rastplatz für viele Vogelarten und als Laichgewässer für Amphibien. Deshalb gibt es hier Naturschutzgebiete mit Leinenpflicht.

Wasser marsch!

An einem mangelt es dieser Route in keinem Fall: Wasser. Schließlich verläuft der Weg nicht nur von einem See zum nächsten, auch entlang der Strecke fließt ein kleiner Bach. Perfekt zum Planschen für die Vierbeiner.

Nach zwei Stunden planschen, schnüffeln und spielen können Sie mit Ihrem Liebling in der Gaststätte am Böllstrichsee einkehren. In der Umgebung gibt es weitere Möglichkeiten, unter anderem ein Rasthaus zwischen Ölbrönn und Großvillar. Auch das Weltkulturerbe Kloster Maulbronn ist einen Besuch wert.

Foto: © ivkate/fotolia.com

(0)