Deutschland hat viele tollen Strecken für ausgiebige Spaziergänge und Wandertouren auf zwei und vier Beinen zu bieten. Warum nicht die alltägliche Gassiroute verlassen und eine neue Strecke mit der Fellnase ausprobieren? In unserer Serie "Deutschland auf vier Pfoten" stellen wir Ihnen die liebsten Gassi-Routen unserer Autoren und Leser in Deutschland vor.

Eckdaten der Route

Ort: Blankenburg/Sachsen-Anhalt
Länge:  7 Kilometer
Dauer:  etwa 2 Stunden
Parkmöglichkeit: an der B81 in der Nähe des Kleinen Schlosses

Teuflisch gut: Wandern in Blankenburg

Für die sieben Kilometer lange Strecke über die Teufelsmauer in Blankenburg benötigen Sie etwa zwei Stunden. Gestartet wird an der B81 in der Nähe des Kleinen Schlosses. Auch mit Bus und Bahn können Sie diese Wanderung in Angriff nehmen. Je nach Wetterlage treffen Sie auf mehr oder weniger Menschen. Trotz Leinenpflicht haben die Vierbeiner immer mal die Möglichkeit zum Toben und Spielen.

Sagenumwobene Teufelsmauer

Sie ist eines der außergewöhnlichsten Naturschauplätze im Harz: Die Teufelsmauer. Vor etwa 80 Millionen Jahren entstand der Höhenzug aus Sandstein durch großen Druck. Das Naturschutzgebiet ist ein beliebtes Ausflugsziel und beliebt durch die seltene Flora und Fauna. Die geologische Formation verdankt ihren Namen einer Sage, die besagt, dass der Teufel die Felsen, die sich wie Perlen auf einer Kette aneinanderreihen, aufgetürmt hat. Sie wandern durch bizarre Felsformationen und Wald. Am Fuß der Teufelsmauer gibt es einen kleinen Fluss.

Päuschen auf halber Strecke

Bevor es wieder zurückgeht, bietet es sich an, im „Helsunger Krug“, das Hotel, Restaurant und Gaststätte zugleich ist, für eine kleine Stärkung einzukehren. Nördlich der Teufelsmauer verläuft die Route über den Heidelberg zurück nach Blankenburg.

Foto: © ivkate/fotolia.com

(0)