Deutschland hat viele tollen Strecken für ausgiebige Spaziergänge und Wandertouren auf zwei und vier Beinen zu bieten. Warum nicht die alltägliche Gassiroute verlassen und eine neue Strecke mit der Fellnase ausprobieren? In unserer Serie "Deutschland auf vier Pfoten" stellen wir Ihnen die liebsten Gassi-Routen unserer Autoren und Leser in Deutschland vor.

Eckdaten der Route

Ort: Ennepetal/NRW
Länge: 2,4 km
Dauer: etwa 45 Minuten
Parkmöglichkeit: nördlich der Talsperre, Hohlweg

Heilenbecker Talsperre: Ein Ausflug für Jung und Alt      

Mit nur 2,4 km ist diese Route relativ kurz. An der Heilenbecker Talsperre kann man sich dafür super aufhalten und selbst bei schönem Wetter muss man hier nicht mit einer großen Menschenmenge rechnen. Obwohl es keine Spielplätze gibt, ist sich Leserin Jasmin Kübler sicher: „Kinder können an dem ebenen Weg ihren Spaß haben.“ Der feste und gut ausgebaute Weg ermöglicht auch Familien mit Kinderwägen oder Senioren, die Talsperre zu umrunden.

Leider gilt auf der gesamten Strecke Leinenpflicht und auch das Baden ist Hunden nicht gestattet. Sehr schade! „Nichtsdestotrotz kommen Zweibeiner, wie auch Vierbeiner, hier voll auf ihre Kosten.“, meint unsere Leserin Jasmin Kübler.

Klütinger Alm – kulinarischer, hunde- und familienfreundlicher Abschluss

Jasmin empfiehlt nach einem schönen Tag an der Heilenbecker Talsperre: „Wenn man etwas Zeit hat, kann man über einen ausgeschilderten Weg die "Klütinger Alm" erreichen. Dies ist ein Restaurant im bayrischen Stil. Dort sind Hunde sehr willkommen und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist super!“

 

Foto: © ivkate/fotolia.com

(0)