Manch einer mag jetzt mit dem Kopf schütteln, weil er Katzengeburtstage albern findet. Aber auch Katzen haben einen Tag, an dem sie geboren wurden und ich denke, warum sollte dieser nicht gefeiert werden? Immerhin bereichern die wunderbaren Samtpfoten doch täglich unser Leben und wir sind froh, sie zu haben. Bei meinen Ideen ist sicherlich auch eine dabei, mit der Sie Ihrem vierbeinigen Liebling (nicht nur) am Katzengeburtstag eine Freude bereiten können!

1. Ein neuer Kuschelplatz

Katzen schlafen zwischen 16 und 22 Stunden am Tag. Somit verbringen sie die meiste Zeit des Tages an einem kuscheligen Plätzchen. Wie wäre es denn mit einer neuen Schlafhöhle oder sogar einem selbstgemachten Bettchen zum Katzengeburtstag?  

2. Eine Schnitzeljagd

Ist Ihre Katze Freigänger und jagt gerne? Dann veranstalten Sie doch am Katzengeburtstag eine "Schnitzeljagd" mit Ihrem Liebling! Dafür ziehen Sie einfach eine lange Schnur durch ein Stück Fleisch oder Fisch und locken ihre Katze mit der Schnur quer durch den Garten. Dabei wird der Jagdtrieb geweckt und der Katzengeburtstag wird zum großen Spaß für Mensch und Tier! Natürlich kann man dieses Spiel auch drinnen für Hauskatzen veranstalten. Vielleicht nehmen Sie dann aber lieber andere Leckerlis, um lästige Gerüche zu vermeiden.

3. Eine ganz besondere Mahlzeit

Mittlerweile gibt es eine Menge tolle Rezepte für tierische Leckereien. Einige Rezeptideen habe ich unten für Sie aufgelistet. Mit Sicherheit ist auch etwas für Ihre Samtpfote dabei, damit der Katzengeburtstag zum wahren Genuss wird! - ThunfischbissenKäsekugelnTruthahnschmaus - Katzensalat - Schleckermaul-Mahl

4. Ein Wellnesstag

Auch Ihr vierbeiniger Liebling wird sich freuen, mal so richtig verwöhnt zu werden. Fell- und Krallenpflege gehören zum Basis-Wellnessprogramm. Viele Katzen genießen alleine das normale Bürsten schon sehr. Warum das Ganze also nicht mal ausdehnen und den eigenen Liebling mit einer Massage verwöhnen? Die sanften Streicheleinheiten lockern die Muskeln und fördern die Durchblutung. Die Massage sollte allerdings nicht länger als fünf Minuten andauern. Tipps zur richtigen Technik erhalten Sie bei Ihrem Tierarzt.

5. Eine kleine Aufmerksamkeit

Auch wenn Sie keine Zeit für einen ausgedehnten Wellnesstag oder eine Kochstunde haben, können Sie Ihrem Liebling anlässlich seines Katzengeburtstags eine kleine Freude bereiten. Wie wäre es denn mit einem neuen, tollen Spielzeug? Oder einer eher langfristigen Investition in die Gesundheit Ihres Lieblings: Eine Katzenkrankenversicherung hat schon so mancher Samtpfote das Leben gerettet oder erleichtert. Auch wenn Ihre Katze nicht weiß, dass sie Geburtstag hat: Sie wird sich sicherlich über diese besondere Aufmerksamkeit freuen!

Foto: © vvvita/fotolia.com

(15)