Vor einigen Jahren noch war es recht schwer mit dem Vierbeiner in den Urlaub zu fahren. Vor allem dann, wenn man in einem Hotel übernachten wollte. Mittlerweile sind Hunde immer häufiger auch dort willkommen. Seit ein paar Jahren gibt es sogar Hotels, die sich explizit auf die Bedürfnisse von Hundehaltern einstellen. Wir sagen Ihnen, worauf Sie bei der Wahl des Hotels achten sollten und wo genau Sie gemeinsam mit Ihrem Liebling einen schönen Urlaub verbringen können.

Top oder Flop: Die Bewertungskriterien

Ob ein Hotel hundefreundlich ist, hängt von folgenden Kriterien ab:

  • Wie hoch sind die Übernachtungskosten für den Hund? In speziellen Hundehotels ist eine kostenfreie Übernachtung keine Seltenheit. In normalen Hotels sollte der Betrag 20% vom eigenen Übernachtungspreis nicht überschreiten.
  • Manche Hotels erlauben den Zutritt in bestimmte Hotelbereiche nicht. Das zeugt nicht gerade von Hundefreundlichkeit, aber letztendlich müssen Sie entscheiden, ob Sie darauf Wert legen, dass Ihr Vierbeiner beim Frühstück dabei sein darf. Genauso verhält es sich mit der Zimmerauswahl. Es muss für Sie nicht zwangsläufig ein Nachteil sein, wenn Hunde nur in bestimmten Zimmern gestattet sind.
  • No go: Hotels, die pauschal bestimmte Rassen ausschließen oder gar nur Hunde bis zu einer gewissen Größe akzeptieren, haben mit Hundefreundlichkeit wenig zu tun.
  • Letztendlich kommt es darauf an, ob man sich im Hotel willkommen fühlt. Ein verständnisvolles und geschultes Personal ist dabei Voraussetzung.
  • Freizeit- und Serviceangebote sollten für hundefreundliche Hotels zur Selbstverständlichkeit gehören. In speziellen Hundehotels kann man folgende Angebote erwarten:
    • Schwimmmöglichkeit
    • Betreuung
    • Freilauffläche
    • Physiotherapie oder Wellnessangebote
    • Informationen zum Entdecken der Urlaubsregion mit Hund

In normalen Hotels, die Hunde nur dulden, wird dieses umfangreiche Angebot nicht vorhanden sein. Manche Hotels bieten an, Physiotherapeuten, Trainer, Hundefriseure und Betreuung bei Bedarf zu organisieren. Ein guter Mittelweg und schließlich zählt der Wille, auch den Gästen mit Vierbeinern einen schönen Aufenthalt zu ermöglichen.

  • Ein weiterer Punkt, den man beachten sollte, ist die Ausstattung des Hotels bzw. der Zimmer. Gibt es Hundebetten und Näpfe oder die Möglichkeit diese auszuleihen? Bietet das Hotel die Möglichkeit, Futter zu lagern und zuzubereiten? Gibt es eine Hundedusche?

Problematik Hotelfindung

Vermutlich gibt es viele hundefreundliche Hotels in Deutschland. Leider ist es aber nicht ganz einfach diese zu finden. Bei meiner Recherche bin ich auf diverse, angeblich hundefreundliche Hotels gestoßen. Genauere Informationen auf den Seiten der Hotels gibt es aber wenig bis gar nicht. Man sollte außerdem aufmerksam lesen: Für die Hundefreundlichkeit eines Hotels spricht nicht unbedingt die Lage inmitten einer Großstadt mit Spaziergängen zur längsten Theke der Welt.

Wir haben für Sie Suchmaschinen und Hotels genauer betrachten und hinsichtlich der Hundefreundlichkeit bewertet: Hotelsuchmaschinen-Test

Foto: © Michael Pettigrew/fotolia.com

(1)