Alle Jahre wieder … die wichtige Frage: Was verschenke ich zu Weihnachten? Wir haben für Sie tolle Geschenkideen über die sich Hundehalter freuen werden.

Erlebnisse schenken!

DAS Erlebnis für Hundefans ist eine Husky-Schlittenfahrt. Mit einem solch eingespielten Team durch die Natur zu fegen hat etwas ganz Besonderes. Spüren Sie die Kraft der Huskys und den kühlen Fahrtwind im Gesicht. Angebote zum Verschenken gibt’s zum Beispiel bei mydays oder Jochen Schweizer.

Mini Soulmates – Ihr Liebling im Miniformat

Auf etsy.com verkauft Petra Melis ganz besondere Unikate aus Filz. Aus dem Material fertigt sie kleine Miniaturen auf Grundlage eines Fotos Ihres Vierbeiners. Und die sehen dem Original ziemlich ähnlich, wie die Bilder auf ihrer eigenen Facebook-Seite, beweisen.

Tierisch schöne Schmuckgeschenke

Eine große Auswahl an Ringen, Anhängern, Ketten und personalisierten Uhren und Medaillons mit Hundemotiv finden Sie hier. Insbesondere für Rasseliebhaber sollte sich ein passendes Weihnachtsgeschenk finden lassen.

DIY – made with love!

Selbstgemachte Geschenke sind leider selten geworden. Dabei kann man jemandem wohl kaum deutlicher zeigen, dass man sich wirklich Gedanken gemacht und Mühe mit dem Weihnachtsgeschenk gegeben hat. Besonders toll, wenn es dann noch nützlich ist. Bauen Sie doch zum Beispiel eine schicke und ganz individuelle Hundegarderobe. Schließlich „braucht“ man für die Fellnasen meist unterschiedliche Leinen, Halsbänder und, und, und. Mit dieser Anleitung muss man kein Profihandwerker sein.

Must-have für Winterspaziergänge mit Hund

Hundehalter kennen das Problem im Winter: Die Fellnase muss an- und abgeleint werden, man möchte ein Leckerli geben oder mit dem Handy ein Foto machen. Alles nicht so gut möglich ohne ständig die Handschuhe an- und auszuziehen und dabei kalte Finger zu bekommen. Die Lösung: Smartphone-Handschuhe. Mit diese dünnen, pflegeleichten Handschuhen aus Polyester ist das Anleinen kein Problem, Leckerlikrümel bleiben nicht kleben, wie es bei Strickhandschuhen leicht passiert, das Handy kann bedient werden und die Hände bleiben trotzdem warm.

Foto: © Alexander Raths/fotolia.com

(1)