Beim Deutschen Pinscher handelt es sich um eine anerkannte Hunderasse, die ihren Ursprung in Deutschland hat. Der glatthaarige Pinscher ist eine sehr alte Hunderasse, die bereits im Jahr 1880 Erwähnung im Deutschen Hundestammbuch findet. Mit dem Schnauzer haben Pinscher viel gemeinsam. Ursprünglich wurden beide Rassen zu einer Rasse zusammengefasst. Mittlerweile wurden diese beiden Hunderassen zwar getrennt, aber die Vorfahren haben sie nach wie vor gemeinsam.

Es wird diskutiert, ob der Deutsche Pinscher und der Schnauzer von englischen Terriern abstammen, oder ob es umgekehrt ist. Der Pinscher unterscheidet sich vom Schnauzer durch sein glattes, kurzes Fell. Die meisten Pinscher sind schwarz und haben braune Abzeichen, es sind jedoch auch andere Farben möglich. Hunde dieser Rasse wurden früher häufig für die Jagd auf Ratten und zum Schutz von Kutschen eingesetzt.

Den richtigen Züchter für Deutsche Pinscher finden

Der Pinscher wurde vor einigen Jahren zu einer gefährdeten Haustierrasse erklärt. Hunde dieser Rasse sind daher nur noch selten anzutreffen. Wer den richtigen Züchter für Deutsche Pinscher finden möchte, muss daher unter Umständen einiges an Zeit einplanen.

Der Charakter des Deutschen Pinscher

Der ehemals so beliebte Deutsche Pinscher hat heute nur noch wenige Liebhaber. Das liegt jedoch garantiert nicht an seinem Charakter. Hunde dieser Rasse sind sehr gute Begleiter, sie bewachen Haus und Hof zuverlässig, sorgen dafür, dass Ratten und Mäuse dezimiert werden und lieben ihre menschliche Familie von ganzem Herzen. Das Wesen Deutscher Pinscher ist selbstbewusst und grundsätzlich ausgeglichen. Die Hunde können sich sehr gut anpassen und lassen sich vielseitig einsetzen. Hunde dieser Rasse neigen nicht zum Streunen. Im Haus zeigen sich Deutsche Pinscher von ihrer ruhigen, gutmütigen Seite.

Die Haltung Deutscher Pinscher

Die Haltung Deutscher Pinscher ist eher unkompliziert. Hunde dieser Rasse zeichnen sich durch ihre große Anpassungsfähigkeit aus. Ob er mit Herrchen und Frauchen eine Stadtwohnung teilt oder auf dem Land in einem Haus mit Garten lebt, ist dem Pinscher im Grunde egal. Er fühlt sich überall wohl und verliert seine gute Laune auch in engen Stadtwohnungen nicht. Bewegung und Beschäftigung braucht er natürlich wie jeder andere Hund auch. Mit der Erziehung Deutscher Pinscher sollten Hundehalter frühzeitig beginnen. Eine Hundehaftpflicht und eine Hundekrankenversicherung sind empfehlenswert.

Foto: © DoraZett/fotolia.com