Charmant, intelligent und ausgeglichen, mit einem markanten Äußeren – wer stellt sich seinen Traumpartner nicht so vor? Bei solch einer Fülle an positiven Charaktereigenschaften sieht so manch einer gern von den kurzen Beinen und der stämmigen Figur ab. Kein Wunder also, dass Mops und Französische Bulldogge zu den neuen Favoriten der Deutschen gehören. Dies geht aus der Hunderassenstatistik 2011 hervor, die AGILA jetzt veröffentlicht.

Kleine Hunde kommen groß raus

Neben Mischling, Labrador, Golden Retriever und Deutscher Schäferhund die auch schon 2010 zu den begehrtesten Rassen bei AGILA zählten, scheinen Möpse und Französische Bulldoggen voll im Trend zu liegen. Belegte die Französische Bulldogge im Bundesdurchschnitt 2010 lediglich Platz acht, hat sie sich 2011 um ganze fünf Positionen gesteigert und nimmt in unserer aktuellen Statistik nun den dritten Rang ein. Als neuer Sympathieträger 2011 präsentierte sich außerdem der Mops. Tauchte er 2010 gar nicht unter den zehn beliebtesten Hunderassen auf, belegt der Vierbeiner englischen Ursprungs 2011 im Bundesdurchschnitt Platz sieben. Auch die Welpenstatistik des Verbandes für das Deutsche Hundewesen (VDH) bestätigt diese Entwicklung: In den letzten fünf Jahren haben die Geburtenzahlen von beiden Rassen kontinuierlich zugenommen.

Entschlossene und friedfertige Vierbeiner

Französische Bulldoggen, die mit einer Widerristhöhe von 35 Zentimetern zu den kleinen Hunden zählen, zeichnen sich besonders durch die langen, abgerundeten Fledermausohren aus. Entschlossenheit und eine entsprechende Dickköpfigkeit gehören zu den Wesenszügen der mutigen Vierbeiner und sollten bei der Erziehung beachtet werden. Möpse eignen sich hervorragend für das Zusammenleben mit Menschen. Dank ihres friedfertigen Charakters und ihrer Genügsamkeit fühlen sie sich überall wohl, egal ob kleine Wohnung oder große Familie, Garten oder Sofaecke. Da die intelligenten Hunde zu Übergewicht neigen, spielt gesunde Ernährung eine wichtige Rolle.

Für welche Traumpartner sich Hundefreunde auch entscheiden, bei AGILA sind ausnahmslos alle willkommen, egal ob Jack Russel Terrier, Chihuahua, Deutsche Dogge, oder Englische Bulldogge. Unsere professionellen Hundetrainer geben Ihnen gerne Auskunft bei Fragen rund um die Erziehung. Nutzen Sie dazu auch die kostenlose AGILA Hundetrainer-Sprechstunde.

Foto: © R.Bitzer Photography/fotolia.com

(0)