Hundekekse selber machen Leberwurstkekse
Zutaten:60 g Haferflocken250 g Vollkornmehl250 g Leberwurst240 ml Milch/Wasser Alle Zutaten miteinander vermischen und den Teig durchkneten. Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ausrollen und mit einem kleinen Förmchen ausstechen. Die Plätzchen auf einem leicht gefettetes Backblech im vorgeheizten Backofen 25 Minuten bei 180°C backen.
Thunfischleckerlie
Zutaten:180 g Thunfisch6 EL Haferflocken2 EL Semmelbrösel2 Eier2 EL Petersilie Den Thunfisch abtropfen lassen (Thunfisch im Eigensaft, nicht in Öl). Dann mit Haferflocken, Semmelbrösel, Eiern verkneten. Die Petersilie kleinhacken und dazugeben. Aus der Masse ca. 4 bis 5 cm lange Röllchen formen und im vorgeheizten Backofen bei etwa 175°C 30-35 Minuten backen. Auskühlen lassen und den Vierbeiner verwöhnen.
Haferflockenkekse
Zutaten:250 g Dinkelmehl100 g Haferflocken2 EL Honig1 TL Hühnerbrühe2 Eier150 ml Milchca. 100 g Leberkäse Den Backofen auf 200°C vorheizen. Den Leberläse ganz klein schneiden und mit allen anderen Zutaten vermischen. Die Masse so lange kneten bis eine schöner Teig entsteht. Die Teigmasse in kleine Bällchen oder Würstchen formen und auf ein gefettetes Blech legen. Bei 200°C ca 10-15 Minuten ausbacken. Sobald die Kekse ausgekühlt sind, an Ihren Vierbeiner verfüttern. Wir wünschen Ihrem Liebling einen guten Appetit!
Lachsleckerlis
Zutaten:30 g Räucherlachs50 g Doppelrahmkäse1 EL Magermilchpulver Den Räucherlachs fein schneiden und mit dem Frischkäse gründlich vermischen. Aus der Fisch-Käse-Mischung ca. zehn Kugeln formen und von beiden Seiten in Magermilchpulver rollen. Fertig sind die Lachsleckerlis ohne Backen.
(0)