Hundebesitzer orientieren sich bei der Namensgebung ihrer Lieblinge scheinbar vermehrt am Mond. Denn Luna war in 2014 der am häufigsten vergebene Name für neugeborene Hunde. Dicht darauf folgen zwei Klassiker, die auch in den vergangenen Jahren bereits sehr beliebt waren: Platz 2 in der Beliebtheitsskala belegt Emma, Platz 3 Amy! Aus allen Namen von Hunden, die im Jahr 2014 geboren und auch in diesem Jahr bei uns versichert wurden, haben wir die Top 10 der beliebtesten Hundenamen ausgewertet.

Die drei erstplatzierten Namen teilten sich im Vorjahr bereits die Treppchen, nur in anderer Reihenfolge! Luna macht einen Sprung von Platz 3 auf Platz 1, während die anderen beiden Namen jeweils einen Platz verloren: Emma von Platz 1 auf 2, Amy von Platz 2 auf 3.

Luna bedeutet im Lateinischen und Italienischen „Mond“ und ist auch der Name der Mondgöttin in der römischen Mythologie – Luna ist dort die Schwester des Sonnengottes Sol. Der Name schafft es immer wieder in die Liste der beliebtesten Hundenamen. Schon 2012 war Luna der unangefochtene Favorit. Im letzten Jahr schob sich dann Emma an die Spitze, ein Name, der übrigens nach wie vor auch der beliebteste Name für neugeborene Mädchen in Deutschland ist.

Sehr beliebt sind bei Hundebesitzern in 2014 auch Namen, die mit dem Buchstaben "B" beginnen. Die Plätze 4 bis 7 belegen die Namen Bruno, Buddy, Bella und Balu. So hören zum Beispiel auch die vierbeinigen Lieblinge von Fernseh-Moderatorin Inka Bause und Schauspieler Andreas Hoppe auf den Namen Bruno.

Alle weiteren Platzierungen und Ergebnisse aus den Vorjahren finden Sie, zusammen mit der Auswertung unserer beliebtesten Katzennamen, hier: Top Tiernamen.

Foto: © fotomek/fotolia.com

(3)