Glossar

Das ABC der Tiergesundheit: Schlagen Sie hier tiermedizinische Fachbegriffe nach.

Suche nach Begriff
Begriff Definition oder Begriffserklärung
Immunantwort (sekundär)

Reaktion auf einen bekannten Erreger, die viel schneller und effektiver abläuft, weil der lange Aktivierungsweg nicht mehr nötig ist.

Synonyme - sekundäre Immunantwort, sekundäre Immunantworten, sekundäre Immunreaktion
Immunantwort (zellulär)

Sie wird durch Zellen im Körper hervorgerufen und richtet sich gegen interne Erreger. Dazu ist eine Erregervermehrung und Neubildung von Antigenen nötig.

Synonyme - zelluläre Immunantwort, zelluläre Immunantworten, zelluläre Immunreaktion
intrakutan

In die Haut hinein/in der Haut gelegen.

Synonyme - intracutan
Karoauge

Wenn die Augenlider stark hängen und gleichzeitig ein Entropium der äußeren Lidränder und ein Ektropium der Lidmitte vorliegen. Kommt vor allem bei Bassets, Bernhardinern und Doggen vor.

Synonyme - Karoaugen
Klappeninsuffizienz

Unzureichender oder fehlender Schluss der Herzklappen und dadurch Rückfluss des Blutes beim Pumpen.

Synonyme - Klappeninsuffizienzen, Herzklappeninsuffizienz
Laktation

Bildung und Abgabe der Muttermilch.

Synonyme - Milchproduktion
letal

Tödlich.

Lipom

Gutartiger Fettgewebstumor. Teilweise können Lipome jedoch sehr groß werden und so das betroffene Tier stören oder wichtige Nerven oder Blutgefäße abdrücken.

Synonyme - Lipome, Fettgewebsgeschwulst
Lymphom

Die Lymphozyten in den Lymphknoten sowie - je nach Lokalisation und Schwere der Erkrankung - in Leber, Milz, Knochenmark und weiteren Organen entarten und führen zu einer bösartigen Tumorerkrankung.

Synonyme - Malignes Lymphom, Lymphdrüsenkrebs, Lymphome
Lymphozyt

Abwehrzellen des Blutes. Es gibt B-Lymphozyten, die sich nach dem Kontakt zu Krankheitserregern zu Plasmazellen weiterentwickeln und Antikörper produzieren, und T-Lymphozyten, die die Immunreaktion regulieren und teilweise selbst Erreger abtöten können.

Synonyme - Lymphozyten
Lymphozyten

Abwehrzellen des Blutes. Es gibt B-Lymphozyten, die sich nach dem Kontakt zu Krankheitserregern zu Plasmazellen weiterentwickeln und Antikörper produzieren, und T-Lymphozyten, die die Immunreaktion regulieren und teilweise selbst Erreger abtöten können.

Mastzelltumor

Geschwulste in der Haut oder in Organen wie Leber oder Milz, die entstehen, wenn sich Mastzellen unkontrolliert vermehren. Gut- oder bösartig.

Synonyme - Mastzellentumor, Mastozytom, Mastzelltumoren
Metastase

Tumorzellen werden verschleppt und wachsen an einem neuen Ort zu einem weiteren Tumor.

Synonyme - Metastasen, Tochtergeschwulst
Narkose

Durch Medikamente eingeleiteter Schlafzustand, gekennzeichnet von Bewusstlosigkeit, Muskelentspannung bzw. Immobilisierung, Schmerzdämpfung und Dämpfung des vegetativen Nervensystems.

Synonyme - Narkosen
nodulär

Knötchenförmig.

Synonyme - knotig