×

Hinweis

Google Geocoding API error: You are over your quota.
Nadine Pfeiffer
Hundetrainer/in

Nadine Pfeiffer

Adresse

Pastinakweg 16/14
1220 Wien
+43 69910035572
Noch nicht hinterlegt
Noch nicht hinterlegt

Informationen

Mein Name ist Nadine und ich wurde im Dezember 1991 in Wien geboren. Seit ich mich erinnern kann, hatten wir immer Hunde, doch meinen ersten Eigenen bekam ich im Alter von ca. 20 Jahren.

Da ich schon immer ein großes Herz für arme Tiere hatte, war für mich von Anfang an klar, es wird ein Hund aus dem Tierschutz! Aus heutiger Sicht kann ich sagen, dass ich großes Glück hatte, eine tolle Trainerin und mittlerweile Freundin an meiner Seite gehabt zu haben, denn es war nicht so leicht wie ich gedacht habe. Meine damals 8 Wochen alte Hündin hatte panische Angst und das vor allen und jedem. Gassi gehen? Unmöglich! Fremde Menschen? Schrecklich! Fremde Hunde? Panik pur! So sah unser Alltag aus.

Durch viel Training, Geduld und Liebe habe ich es geschafft aus ihr einen selbstbewussten Hund zu machen. Doch lange plagten mich viele Selbstzweifel da ich natürlich viele Fehler gemacht habe und so ihre Angst verstärkte. Leider blieb dies aber nicht unsere einzige Baustelle. Es folgten unzählige Arztbesuche und leider auch Operationen, welche die Angst fremden Menschen gegenüber nur noch stärker machte.

Durch den Leidensweg meiner Hündin habe ich mich entschlossen eine Ausbildung zur Hundetrainerin zu machen, um sie noch mehr zu stärken. Am Anfang war mein einziges Ziel, ihr ein glückliches und angstfreies Leben bieten zu können. Ich erkannte aber, dass es viele Menschen gibt, denen es genauso wie mir geht, so kam der Wunsch in mir, anderen zu Helfen und ihnen einen Teil des Leidenswegs zu ersparen.

Als ich Ende 2017 dann die Info erhalten habe, dass bei meiner 6-Jährigen Hündin der Verdacht auf Krebs besteht ist für mich eine Welt zusammengebrochen. Ich begann viel zu recherchieren wie ich sie am besten von innen unterstützen kann. So kam ich zu der Ausbildung als Ernährungsberaterin für Hunde. 

Da mit dem Alter die Wehwehchen immer mehr und stärker werden, werde ich 2019 eine Ausbildung für verschiedene Massagetechniken und Bewegungslehre beginnen.

Damit wir unseren vierbeinigen Lieblingen ein langes harmonisches Leben, mit viel Spaß, Freude und wenig Stress ermöglichen können, benötigt es meiner Meinung nach mehrere Einflüsse: 

  • eine gute Ernährung
  • eine artgerechte Beschäftigung
  • ein Leben ohne Angst und
  • ein allgemein gutes Körpergefühl, herbeigeführt durch Massagen.

Bitte zuerst einloggen!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Einloggen zum Kommentieren

Antworten dieses Hundetrainers