AGILA gewinnt beim ÖKO-TEST-Vergleich durch bestes Preis-Leistungs-Verhältnis

In der Ausgabe vom 29.04.2011 prüfte ÖKO-TEST 42 Tarife von fünf Tierversicherungsanbietern in puncto Tierkrankenversicherungen und OP-Policen auf ihre Leistungsstärke. Als klarer Sieger geht die AGILA Haustierversicherung AG aus der Gegenüberstellung hervor und das gleich mit drei Produkten: zum einen mit dem "Tierkrankenschutz" beziehungsweise dem "Tierkrankenschutz Exklusiv" und zum anderen mit dem "OP-Kostenschutz". Patrick Döring, Vorstandsmitglied der AGILA, zeigt sich hocherfreut über das Testergebnis: "Solche Vergleiche machen die große Bandbreite der im Markt angebotenen Tarife für den Tierhalter sichtbar. Unser Ziel ist die kompetente, unkomplizierte und schnelle Betreuung unserer Kunden. Dieser Sieg macht uns nicht nur stolz, sondern zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind."

Sieger im Vergleichstest

In Zusammenarbeit mit der Tierärztin Marietta Bartels stellte ÖKO-TEST zwei Fallszenarien aus der täglichen Tierarztpraxis nach, einmal mit Hund als Patient und einmal mit Katze, und bewertete anhand der Ergebnisse die Produkte der fünf namhaften Anbieter. Im realistischen Modellfall dient der Aufwand von Behandlungskosten in einem Zeitraum von drei Jahren als Orientierungswert für die einzelnen Tarife. Verglichen wurde, um wie viel günstiger ein versicherter gegenüber einem unversicherten Kunden abschneidet. Beim "Tierkrankenschutz" der AGILA spart der Halter beim Hund 57 und bei der Katze 60 Prozent der Kosten. Ganz im Gegensatz zum schlechtesten Anbieter im Test, bei dem das Einsparpotenzial nur 17,7 Prozent für Katzen- sowie 9,8 Prozent für Hundebesitzer beträgt. Bezüglich des "OP-Kostenschutzes" können Herrchen und Frauchen mit dem AGILA-Produkt sogar mehr als 80 Prozent bei Hund und Katze sparen. Mit knapp 23 Prozent für den Hund und 20 Prozent für die Katze ging der letztplatzierte Konkurrent im Vergleich dazu ins Rennen.

So konnte die AGILA durch ihre Leistungen überzeugen und die Mitbewerber auf die hinteren Ränge verweisen, wobei laut ÖKO-TEST die Uelzener Versicherung dieses Jahr die Teilnahme am Test ablehnte.

Überzeugende Produkte

Beim "OP-Kostenschutz" der AGILA handelt es sich um eine Versicherung, die chirurgische Eingriffe unter Narkose und deren Nachbehandlungen ohne Selbstbeteiligung abdeckt. Als Rundum-sorglos-Paket erweisen sich die Vollversicherungen "Tierkrankenschutz" und "Tierkrankenschutz Exklusiv". Sie beinhalten einen Schutz bei anfallenden Operationen, umfassende Vorsorgemaßnahmen, einen Verkehrsunfallschutz sowie einen Auslandsschutz. Bei der "Exklusiv"-Variante liegen allerdings die Leistungsgrenzen in Bezug auf die enthaltenen Posten deutlich höher. Mit der erfolgreichen Teilnahme am ÖKO-Test bewies die AGILA, dass sie mit ihren Produkten keinen Vergleich zu scheuen braucht.

Stand: Dezember 2011

(0)