Ihr Leben wird bald durch den Einzug eines hübschen Stubentigers bereichert? Dann stehen Sie gerade vor der großen Herausforderung den passenden Namen für Ihren Kater zu finden. Wir sagen Ihnen, welche Namen derzeit im Trend liegen und worauf Sie bei der Vergabe des Namens achten sollten.

Die beliebtesten männlichen Katzennamen

Jedes Jahr aufs Neue befragen wir unsere Datenbank auf der Suche nach den beliebtesten Katzennamen des Jahres. In unserer Auswertung haben wir die Kater ins Auge gefasst, die 2015 geboren und auch noch in diesem Jahr bei uns versichert wurden.

Das sind unsere Top 5:

1. Simba

2. Rocky

3. Felix

4. Leo

5. Lucky

Interessante Fakten über männliche Katzennamen

Ist es Zufall, dass zwei der drei Erstplatzierten Namen aus Werbespots für Katzennahrung stammen? Wir wissen es nicht. Fakt ist aber: Bei der Namenswahl ist Klauen erlaubt. Während wir uns bei der Wahl von Kindernamen eher an Bedeutungen orientieren, sind männliche Katzennamen häufig von bekannten Persönlichkeiten oder Figuren inspiriert. Besonders beliebt sind dabei die wilden Artgenossen aus dem Film „König der Löwen“ (siehe Platz 1). Und welcher Kater freut sich nicht über einen so ehrenhaften Namen. Für den Fall, dass Ihre Muse Sie trotz dieser Anregungen im Stich lässt, haben wir hier noch einige weitere Vorschläge für männliche Katzennamen:

  • Jerry
  • Oskar
  • Baghira
  • Luis
  • Newton
  • Napoleon
  • Mogli
  • Krümel
  • Cäsar
  • Django
  • Cooper
  • Elvis
  • Pumba
  • Zeus
  • Barney
  • Sherlock
  • Romeo
  • Tyson
  • Frodo
  • Sir Henry
  • Jack

Foto: © fantom_rd/fotolia.com