Der Grand Gascon Saintongeois ist eine anerkannte Hunderasse, die aus Frankreich stammt. Es handelt sich bei dieser Hunderasse um einen ziemlich großen französischen Laufhund, der wie viele französische Hunderassen Kraft und Eleganz gleichzeitig ausstrahlt. Rüden dieser französischen Hunderasse können eine Widerristhöhe von bis zu 72 cm erreichen. Hündinnen sind mit einer Widerristhöhe von bis zu 68 cm etwas kleiner. Ein bestimmtes Gewicht wurde für Hunde dieser Rasse nicht festgelegt.

 

Das Haarkleid des Grand Gascon Saintongeois ist kurz und dicht. In der Regel ist das Fell weiß, es können sich zudem schwarze Flecken oder schwarze Tupfen zeigen. Die Ohren sind lang, dünn und sollten den Nasenschwamm erreichen können. Diese eleganten Jagdhunde gelten als die perfekten Meutejäger und sollen die Urväter vieler heutiger Meutehunde sein. Üblicherweise werden diese Rassehunde bei der Jagd auf Rehe und Wildschweine eingesetzt.   

Der Grand Gascon Saintongeois-Charakter

Der Grand Gascon Saintongeois-Charakter zeichnet sich durch Umgänglichkeit und Verträglichkeit aus. Hunde dieser Rasse fügen sich instinktiv in die Meute ein. Grundsätzlich wird ihr Wesen als ruhig und anhänglich beschrieben. Die Erziehung eines Grand Gascon Saintongeois gelingt in der Regel sehr gut, da sich dieser Jagdhund schnell unterordnet. Zudem lernen Hunde dieser Rasse schnell. Wird ein Grand Gascon Saintongeois in der Familie groß gezogen, kann er sich an ein Leben im Haus gewöhnen, als reiner Familien ist der elegante Franzose jedoch nicht geeignet.

Die Grand Gascon Saintongeois-Haltung

Die Haltung eines Grand Gascon Saintongeois ist unerfahrenen Hundehaltern nicht zu empfehlen. Zwar gelten diese französischen Jagdhunde als sehr umgänglich, allerdings haben sie einen stark ausgeprägten Jagdtrieb. Hundeanfänger sind mit diesem starken Jagdtrieb oftmals überfordert. Im Idealfall werden diese Jagdhunde nur von Personen gehalten, die vorhaben, diese Tiere auch jagdlich zu führen. Als reine Familienhunde sind diese französischen Jagdhunde kaum geeignet. Hundeliebhaber, die sich für diese Hunderasse entscheiden, sollten in jedem Fall eine Hundekrankenversicherung sowie eine Hundehaftpflicht für ihr Tier abschließen.