Tabletten verpacken Sie am besten in etwas Butter, Käse oder Streichwurst und legen sie dem Hund direkt auf den Zungengrund. Danach schließen Sie schnell das Maul und halten es zu. Reiben Sie am Hals hin- und her, damit der Schluckreflex ausgelöst wird. Ist der Hund sehr wählerisch und sortiert die ganze Tablette aus, können Sie die Tablette auch pulverisieren und unter einen Leckerbissen mischen.

Die genannten Informationen stellen keine Anleitung zur Selbstdiagnose und Behandlung von Tierkrankheiten dar. Tierhalter sollten bei gesundheitlichen Problemen ihres Tieres in jedem Fall einen Tierarzt um Rat fragen. Diagnosen über das Internet sind nicht möglich.

Foto: © Fiedels/fotolia.com