Auch wenn es nicht gerade appetitlich ist: Erbrechen kann Ihrem Vierbeiner helfen, überflüssigen oder schädlichen Mageninhalt wieder loszuwerden. In vielen Fällen können Sie mit einfachen Kniffen Erbrechen vorbeugen oder dafür sorgen, dass es Ihrem Vierbeiner bald wieder besser geht. Wir zeigen Ihnen, wie das geht - aber auch, wann Sie doch besser eine Tierarztpraxis aufsuchen sollten.

Download

Weitere Informationen finden Sie in unseren Artikeln Erbrechen beim Hund und Erbrechen bei Katzen.