Vor den Gefahren des Alltags sind auch unsere Vierbeiner nicht gefeit. Ob beim Spielen und Toben, beim Gassigehen oder im eigenen Zuhause: Es gibt viele Situationen, in denen sich Ihr Hund schwere Verletzungen zuziehen kann, bei denen nur noch eine Operation hilft, die Gesundheit Ihres Lieblings wieder vollständig herzustellen.

Die häufigsten Operationen bei Hunden sind Kreuzbandrisse, Ellenbogen-Dysplasien, Gebärmutterentzündungen, Gaumensegel-Probleme und Tumor-Erkrankungen. Die durchschnittlichen Kosten für eine Kreuzband-OP des Vierbeiners betragen zum Beispiel 1.500 Euro, für die Operation der Ellenbogendysplasie zahlen Sie durchschnittlich 1.700 Euro und eine Magendrehung liegt bei rund 1.250 Euro. Je nach Tageszeit und Standort in Deutschland variieren die Kosten für Hunde-OPs sehr stark und können auch weitaus höher liegen. Mit dem AGILA OP-Kostenschutz sind Sie für diese besonders brenzligen Situationen abgesichert. Zu unseren OP-Kostenschutz-Tarifen

Für den Ernstfall abgesichert: Schützen Sie Ihren besten Freund mit dem AGILA OP-Kostenschutz

Foto: © AGILA/Sven Brauers