SchrÖder

Herkunft

Der Name Schröder kommt vom niederdeutschen Wort schröden. Dies wurde in der Vergangenheit als Synonym für "schneiden" verwendet. Oberdeutsch war auch von schröten die Rede. Ein Schröder war früher ein Schneider, wurde aber auch im Zusammenhang mit der Braukunst benutzt. Ein Bier- oder Weinschröder war derjenige, der die Fässer vom Brauhaus zum Kunden lieferte. Rollfuhrmänner, so wurden diese Männer bezeichnet, galten häufig als grob und ungehobelt. Der Name war im norddeutschen Raum stärker verbreitet.

Bedeutung

Egal, welche der vielen Bedeutungen man beim Namen Schröder heranzieht, so stößt man doch immer auf eine Berufsbezeichnung. Schröder waren nicht nur Schneider oder Wein- und Bierlieferanten, sondern konnten auch Münzmeister sein. Ein Münzmeister schnitt Edelmetallstücke von der Stange und prüfte die Stücke auf das richtige Gewicht, bevor sie zur Münze geprägt wurden. Das Gewicht wurde damals als Schrot bezeichnet. Der Name Schröder eignet sich in Bezug auf Katzen eher für männliche Zeitgenossen, die von Natur aus etwas mürrisch und eigensinnig sind. Kater mit dem Namen Schröder sind kernige Tiere mit einem Hang zum Streunen. Freigänger bleiben oft tagelang weg, um dann plötzlich wie aus heiterem Himmel wieder vor der Türe zu stehen. Dabei bringen Kater mit diesem Namen gerne ab und an eine Maus mit nach Hause.

Varianten des Namens

- Schrader
- Schröter
- Schreurs

Namenstage

Für diesen Namen wurden noch keine Namenstage eingeführt