Anakin

Herkunft

Der männliche Vorname Anakin stammt aus dem hebräischen. Seine Herkunft geht weit bis in die Bibel zurück. Dort ist „Anakin“ (Enak, Anak) der Sohn eines Gottessohnes und einer menschlichen Frau, der zum Geschlecht der Riesen gehört. Bekannt wurde der Name erst durch Stars Wars, wo der tapfere Junge Anakin Skywalker später zu Darth Vader wird. Weitere Wurzeln des Namens liegen im Altgriechischen und im Sanskrit (Alt-Indischen).

Bedeutung

Wird der Name aus dem Hebräischen abgeleitet, bedeutet er „Riese“ oder „Gigant“. In einigen Bibelübersetzungen wird er dagegen mit „Tyrann“ übersetzt. Auf Sanskrit bedeutet Anakin so viel wie „Krieger“. Teilt man den Namen in "An" und "Akin" bedeutet das auf Sanskrit so viel wie "einzigartig" oder "gleichgestellt". Ausgehend von seinen unterschiedlichen aber dennoch ähnlichen Übersetzungen passt der Name zu Katzen, die ihren Wurfgeschwistern in Größe und Stärke überlegen sind. Katzen, die bereits unschöne Dinge erleben mussten, sind dagegen besonders „kriegerisch“.

Varianten des Namens

- Anekin
- Aikin
- Arkin
- Kin

Namenstage

Für den Namen Anakin sind keine Namenstage bekannt.