Italienische Hundenamen finden

Ciao, Bella, Ciao! Wer an Italien denkt, träumt sofort von Vespas, Vino, wunderschönen Städten wie Florenz oder Verona und von Gelati, Pasta und Pizza. Da liegt der Gedanke nah, mit der Auswahl eines italienischen Hundenamens den Urlaub mit nach Hause zu nehmen. Der Fantasie sind dabei natürlich keine Grenzen gesetzt. In unserer Namensliste finden Sie daher über 40 Namen – stöbern Sie diese doch einmal durch.

Italienische Hundenamen finden

Schönheit, Liebe und Familie

Einen der schönsten italienischen Hundenamen haben wir bereits erwähnt: Bella – die Schöne. Und wer findet seine Hündin bitte nicht schön? Einer der berühmtesten Italiener wird wohl Julias Romeo sein, doch auch wenn diese junge Liebe ein tragisches Ende nahm, so ist der Name dennoch toll geeignet für einen treuen Vierbeiner. Für einen erstgeborenen oder besonders vorwitzigen Welpen aus einem P-Wurf eignet sich der italienische Hundename Primo, der sich aus dem lateinischen primus – was so viel wie „der Erste“ bedeutet – ableitet.

Ob groß oder klein

In einer typischen italienischen Großfamilie ist von jedem Schlag jemand dabei: Es gibt Familienmitglieder, die temperamentvoll und leidenschaftlich sind, genauso wie die eher Unabhängigen und Zurückhaltenden. Was sie alle gemein haben sind Herzlichkeit und Offenheit – genauso wie die meisten Hunderassen. Ein italienischer Hundename passt also (fast) immer, egal ob groß oder klein, ob laut oder leise.

Foto: © lenkadan/Adobestock