Utz

Herkunft

Utz ist die Koseform des männlichen Vornamens Ulrich. Dieser wird aus den althochdeutschen Wörtern „uodal“ und „rihhi“ gebildet. „Uodal“ ist der Begriff für das Erbe bzw. das Erbgut, während letzteres mit Macht, Herrscher oder auch reich übersetzt wird.

Bedeutung

Der Name Ulrich wird daher als „der an Erbgut reiche“ übersetzt. Bekannt ist er aber vor allem durch die Verehrung des heiligen Ulrichs geworden, der im 10. Jahrhundert Bischof in Augsburg war und mit seiner gelungenen Verteidigung der Stadt zu Ruhm kam.  Daher passt der Name Utz besonders gut zu kleinen und großen Fellnasen, die mutig und voller Eifer ihr Zuhause verteidigen.

Varianten

Ulrich, Ullrich, Ützle

Namenstag

4. Juli