Tamme

Herkunft

Tamme ist ein männlicher Vorname, der hauptsächlich im ostfriesischen Kulturraum gebräuchlich ist. Der Name Tamme und die Varianten „Tammo“, „Temme“ und „Tamo“ sind die friesischen Kurzformen der altgermanischen Namen „Thankmar“ oder auch „Dietmar“. Wie bei ostfriesischen Namen üblich, wurden die Originalnamen intensiv verändert, wie beispielsweise gedehnt, gekürzt oder neu kombiniert. Ein bekannter Namensvertreter ist der Tierarzt und Chiropraktiker Tamme Hanken.

Bedeutung

Der Stammname „Thankmar“ setzt sich aus den althochdeutschen Wörtern „thank“ für „das Denken“, „der Gedanke“ oder „der Dank“ und „mari“ für „berühmt“ oder „bekannt“ zusammen. Wörtlich übersetzt bedeutet der Name „Tamme“ so viel wie „der angesehene Denker“ oder „Gottes einmaliges Geschenk“. Angesichts der Bedeutungen passt der Name vor allem zu Hundewelpen, die bereits Schicksalsschläge hinter sich haben, zum Beispiel für Welpen, die aus dem Tierheim gerettet werden.

Varianten des Namens

- Tammo
- Tamo
- Temme

Namenstage

Für den Namen Tamme wurden noch keine Namenstage eingeführt.