Suri

Herkunft

Der weibliche Vorname Suri geht sowohl auf Sanskrit, das Indische und Japanische zurück. Heutzutage ist er insbesondere im englischsprachigen Raum, in Thailand, Indonesien und Malaysia verbreitet. Das männliche Pendant des Namens ist „Suratin“.

Bedeutung

„Suri“ hat die unterschiedlichsten Bedeutungen. Die bekannteste Bedeutung stammt aus dem Sanskrit, dem Alt-Indischen. Im Sanskrit bedeutet die Vorsilbe „su“ so viel wie „das Gute“ und „Suri“ steht für „Göttin“. Die männliche Form „Sura“ bedeutet „Gott“ und „Surya“ steht für „Sonnengott“. Außerdem ist „Suri“ die jüdische Form von „Sarah“ und bedeutet „rote Rose“. Im Arabischen heißt „Suri“ so viel wie „Sonnenaufgang“ und im Persischen ebenfalls „rote Rose“ oder „gerötete Wangen“. Aufgrund der Bedeutungen eignet sich der Name für besonders selbstbewusste und stolze Hundewelpen oder für Welpen besonders edler Rassen.

Varianten des Namens

- Sura
- Suraja
- Suraya
- Suree
- Surya

Namenstage

Für den Namen Suri wurden noch keine Namenstage eingeführt.