Rüdiger

Herkunft

Der altdeutsche Name Rüdiger leitet sich von den germanischen Wörtern "hroth/hruod" (= Ruhm, Ehre) und "ger" (= Speer) ab.

Bedeutung

Bekannt ist der Name Rüdiger vor allem als Name des Markgrafen Rüdiger von Bechelaren aus dem mittelalterlichen Heldenepos "das Nibelungenlied". Übersetzt wird der Name mit "ruhmreicher Speerkämpfer".

Namenstag

1. März, 16. März

Varianten

Digger, Hüggi, Raudi , Ridchy, Rudi, , Rübe, Rüdi, Rütscher, Rütze