Pippa

Herkunft

Pippa ist ein weiblicher Vorname und kann als Kurzform für "Josefa" "Josephine", aber auch für "Philippa" verwendet werden. "Josefa" und "Josephine" haben sich beide aus dem hebräischen Namen "Josef" entwickelt. "Philippa" entstand als weibliche Version zu "Philipp" und hat seinen Ursprung im antiken Makedonien, wo er Beiname der Könige war. Der Name erfreute sich so großer Beliebtheit, dass er letztendlich Einzug in den europäischen Sprachgebrauch fand.

Bedeutung

Die Bedeutung von Pippa ist abhängig von der gewünschten Urform. Als Kurzform für "Josephine" oder "Josefa" ist er als "Gott fügt hinzu" zu verstehen. Josef war der Bibel nach der elfte Sohn des Jakob und Stammesvater einer der 12 Stämme Israels. Wird "Pippa" als Koseform für "Philippa" verwendet, bedeutet er "Freundin der Pferde". "Philipp" war der Beiname antiker makedonischer Könige, welche eine Kavallerie ausstatteten und somit als "Philippos" ("philios" =Freund, "hippos" = das Pferd) galten. "Pippa" ist ein wohlklingender Name für Hunde und aufgrund seiner makedonischen Herleitung für Pferde ideal.

Namenstag

16. Februar, 03. Mai, 26. Mai, 16. Oktober, 18. Dezember

Varianten

Josefa, Josephine, Philippa, Pippi, Ippa