Odin

Herkunft

Der männliche Name "Odin" stammt aus der germanischen Mythologie und hat seinen Ursprung in den skandinavischen Ländern. Zurückzuführen ist der Name auf die idogermanische Wurzel "wat".  Das "wat" bedeutet anfachen und inspirieren. Das altnordische "odr" steht für die Inspiration, den Wahnsinn und die Wut. Andere Formen des nordischen Götternamens snd Wodan oder Wotan.

Bedeutung

Laut nordischer Mythologie ist Odin der höchste aller Götter. Sein Name bedeutet "der Rasende", aber auch "Gott des Krieges, der Weisheit und des Todes". Der skandinavische Männername steht für Stärke und wird daher oft für besonders große und muskolöse Vierbeiner genutzt. Doch auch kleine Hunde werden gerne nach dem nordischen Gott benannt -sie zeigen, dass auch ein kleiner Vierbeiner die Stärke und den Anmut eines ganz Großen haben kann.

Namenstag

3. Januar

Varianten

Odan, Oddone, Odi, Odinski, Odod, Othon, Ottone, Otwin