Magnum

Herkunft

Magnum war ursprünglich ein römischer Beiname, welcher sich mit der Zeit insbesondere im englischen Sprachgebrauch als männlicher Vorname durchgesetzt hat. Daneben ist die Variante "Magnus" im skandinavischen Raum sehr bekannt. In den 1980er Jahren erlangte Magnum durch die gleichnamige amerikanische Kult-Serie an Popularität und wird seitdem häufig mit dem sportlichen Privatdetektiv assoziiert.

Bedeutung

Der Name hat seinen Ursprung in dem lateinischen Wort "magnus" (groß). Damit ist er nicht nur ein passender Beiname für Kaiser und Könige, sondern eignet sich zudem sehr gut für starke, durchsetzungsfähige Hunde. Daneben kann er in Anspielung auf den TV-Charakter besonders bewegungsbegeisterten und cleveren Fellnasen gegeben werden.

Varianten

Magnus, Magna (weiblich)