Luke

Herkunft

Der männliche Vorname Luke ist die englische Form von Lukas und dementsprechend in Großbritannien besonders verbreitet. Lukas hat wiederum eine lange Geschichte: Der Name gehört zu einer der zentralen Figuren des Neuen Testaments, dem gleichnamigen Evangelisten, der die Botschaft Jesus verbreitete. Die ursprüngliche Herkunft des Namens liegt allerdings eventuell auch in Italien: Lukas und Luke könnten nach einer Landschaft namens Lucania in Unteritalien benannt sein.

Bedeutung

Die Bedeutung des Vornamens Luke ergibt sich aus dem griechischen Wort "leucos" für "hell, weiß". Dementsprechend lässt sich Luke mit "der Helle" beziehungsweise "der Weiße" oder auch "der Leuchtende" und "der bei Tageslicht Geborene" übersetzen. Welpen, die tagsüber geboren wurden, Tiere mit leuchtendem Fell oder auch reinweiße Hunde und Katzen sind geeignete Träger dieses Namens.

Namenstag

17. Februar, 18. Oktober, 11. Dezember

Varianten

Luk (eingedeutschte Schreibweise), Luki, Lucky, Lukey, Lu