Ludo

Herkunft

Die Herkunft des männlichen Vornamens ist nicht eindeutig geklärt. Ludo kann einerseits aus dem Lateinischen stammen, daneben ist er allerdings auch eine beliebte verselbstständigte Kurform für die althochdeutschen Namen Ludolf, Ludwig oder Ludovic. Ludo ist aufrgund seiner sprachlichen Herkunft besonders in Deutschland verbreitet, kommt jedoch auch in anderen Sprachräumen vor, zum Beispiel in Frankreich oder England.

Bedeutung

Aus dem Lateinischen übersetzt bedeutet Ludo "spielen" und kann damit auf einen aufgeweckten, agilen und verspielten Charakter des Hundes hindeuten. Ludolf wiederum ist aus den althochdeutschen Begriffen "hlut" (laut, berühmt) und "wolf" (der Wolf) entstanden und passt damit zu auffallend imposanten und starken Hunden. Den gleichen sprachlichen Hintergrund haben auch die Namen Ludwig und Ludovic, welche sich aus den Begriffen "hlut" (laut, berühmt) und "wig" (ringen, der Kampf, der Krieg) zusammensetzen. Damit wird erneut auf eine wilde Persönlichkeit angespielt.

Varianten

Ludolf, Ludwig, Ludovic