Liam

Herkunft


In Irland ist Liam als Kurzform von William geläufig. Der Name wird unterdessen aber auch eigenständig verwendet. Die Aussprache kann so erfolgen, wie der Name geschrieben wird oder englisch [?li??m], beides ist gängig. In der heutigen Zeit ist der Name zum Beispiel aus den Lieder „Liam“ der Band In Extremo sowie „Songs für Liam“ von Kraftclub bekannt.

Bedeutung


Da es sich bei dem Namen um eine Kurzform von William handelt, muss dessen Bedeutung betrachtet werden. William setzt sich aus dem althochdeutschen „willio“ und „helm“ zusammen. Erstes bedeutet so viel wie „der Wille“ und „die Entschlossenheit“. Der zweite Teil kann mit „der Helm“, „die Decke“ oder „der Schutz“ gedeutet werden. Aus diesem Grund wird Liam die Bedeutung „der Entschlossene“, „der Beschützer“ zugeschrieben. Das macht Liam zu einem Namen, der zu zielstrebigen Rüden passt, die Beschützerpotential haben wie Schäferhunde, Rottweiler oder Dobermann Pinscher.

Varianten des Namens


- Lilo
- Limi
- Lima
- Lio
- Lee

Namenstage

- 10. Januar
- 28. März
- 20. April
- 25. Juni
- 4. Juli